Was hab ich mir eigentlich gekauft?

Diskutiere Was hab ich mir eigentlich gekauft? im Streetfighter Forum im Bereich Technik; Nun, kommt drauf an, der Gebrauchte muss nicht unbedingt OK sein. Ich selbst würde aber alle Hebel in Bewegung setzen, damit der nette Verkäufer...
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
2.405
Nun, kommt drauf an, der Gebrauchte muss nicht unbedingt OK sein.
Ich selbst würde aber alle Hebel in Bewegung setzen, damit der nette Verkäufer das Ding wieder zurückbekommt.
 
K

kappo

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
13.04.2022
Beiträge
36
So, ich hab jetzt mal einen Anwalt kontaktiert, die prüfen noch ob meine Rechtsschutz das übernimmt. Falls sie das nicht tut, werde ich mal überlegen müssen, was ich mache. Vermutlich ist es dann billiger den Hobel selber zu behalten, als einen Anwalt für die Rückgabe zu bezahlen, das wird ja doch recht schnell recht teuer. Nervig ist es auf jeden Fall. Ich halte euch auf dem Laufenden.
 
K

kappo

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
13.04.2022
Beiträge
36
So mal ein kurzes Update von meiner Seite. Rücknahme wird rechtlich schwierig. Von daher spielt es wohl keine Rolle. Ich hab den Vergaser mal eingeschickt, und wie bereits auch irgendwo gelesen, realisiert das es auch nicht der originale Vergaser ist. Mal schauen was der Vergaser-Mann sagt und danach überlege ich mir ob ich bereit bin noch was zu investieren oder lieber meinen Verlust minimiere. @GSXR Knacker Ich glaube den von dir verlinkten Vergaser hab ich gekauft und wieder zurück geschickt, weil irgendwas kaputt war und der verbaute ein anderer ist.
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
2.405
Oh jeh, hoffentlich hast du Glück mit dem Vergaser.
Diese Dinger reagieren äusserst zickig, wenn irgend was am Vergaser nicht passt.
 
GSXR Knacker

GSXR Knacker

Racegixxer
Dabei seit
18.04.2018
Beiträge
1.949
Ort
Kreis Pforzheim
Motorrad
-GSXR 750 W/ FZ1
Mache Ölige Gv73 haben einen 36er Vergaser verbaut.
Ich hatte das Glück, dass ich für meine W einen Nagelneuen Vergaser bei eBay geschossen hab.
Das liegt schon einige Jährchen zurück.
Glaub, du hast den falschen Vergaser bei eBay gekauft, denn der Vergaser den ich dir verlinkt habe, wird immer noch angeboten.

Schau mal bei GSXR.de Forum vorbei, da werden die alten Möps mehr behandelt und es gibt dort einen Händler, der dir evtl den passenden Vergaser besorgen könnte.
 
K

kappo

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
13.04.2022
Beiträge
36
Ich hab den Vergaser wieder zurück geschickt, vielleicht liegt es daran. Da war ich echt zufrieden, die haben 30 Tage Rückgabe oder so angeboten. Damit hab ich nur Versand bezahlt und alles gut. Der Suzuki Händler konnte mir a auch nicht sagen, was ich für einen Vergaser habe und hatte da im Prinzip auch keinen Bock zu schauen... Im besten Fall kann der VergaserTyp was drauß machen. Es bleibt auf jeden Fall spannend.

Das die Zickig auf den Vergaser reagieren, hab ich auch gehört, von daher ist meine Hoffnung, dass die mit diesem Vergaser vorher auch ordentlich lief und das ich sie mit diesem auch wieder zum laufen bekomme. Mal schauen. Jetzt kommt ja auch erstmal die große Preisfrage.
 
GSXR Knacker

GSXR Knacker

Racegixxer
Dabei seit
18.04.2018
Beiträge
1.949
Ort
Kreis Pforzheim
Motorrad
-GSXR 750 W/ FZ1
Der Motor würde mit einem 36er, 38er sowie mit einem 40er Vergaser laufen.
Ist nur die Frage, mit welchem Setup (Bedüsung) er richtig fünktioniert.
Einfach einen Vergaser zu kaufen und hoffen dass er damit richtig läuft wäre reine Glückssache.
Hierbei spielt auch die Wahl des Luftfilters eine Rolle. Hinzu kommt, dass der Vergaser Synchonisiert werden sollte.
Das Setup wird anhand des Kerzenbildes ermittelt.
 
K

kappo

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
13.04.2022
Beiträge
36
Also es ist auf jeden Fall ein 40ger Vergaser drauf. Den würde ich tatsächlich versuchen (lassen) wieder flott zu bekommen um dann mal zu schauen ob der Hobel damit läuft. Auch um einen funktionierenden (egal ob gut oder schlecht) Startpunkt zu haben. Ansonsten wäre es super Zeitaufwendig und ich weiß nicht ob ich mich motivieren kann tausend mal Vergaser auszubauen, Bedüsung usw. zu ändern und dann wieder einzubauen. Ist ja nicht wie bei der Simson die ich damals hatte, wo man mal schnell an den Vergaser gekommen ist, bischen gefrickelt hat und alles war super.
 
GSXR Knacker

GSXR Knacker

Racegixxer
Dabei seit
18.04.2018
Beiträge
1.949
Ort
Kreis Pforzheim
Motorrad
-GSXR 750 W/ FZ1
Die Modelle von 89/90 haben einen 36 er Vergaser, 91/92 einen 40er.
Würde da mal die Vorhandene Düsen damit testen.
 
K

kappo

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
13.04.2022
Beiträge
36
So, was lange währt wird auch nicht besser. Der Vergaser ist Schrott. Ist wohl ein Amerikanisches Modell mit aber es feht jegliche Bezeichnung. War ein 40ger Modell. Aufgrund des Zustands und der offenen Baustellen bzw. fehlenden Teile, werde ich jetzt die Kiste zerlegen und die Einzelteile verkaufen um meinen Verlust zu minimieren. Ich dachte so an Lenker, Gabelbrücke, Räder, Spiegel, Bremsehebel, Fußrasten, Batterie, Endschalldämpfer. Hab ich was lohnenswertes Vergessen? Lohnt es sich den Motor zu verkaufen, wenn er dreht und Kompression hat (müsste ich allerdings prüfen)?
 
K

kappo

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
13.04.2022
Beiträge
36
....

Selbiges gilt für eine Radabdeckung, du MUSST eine haben.

.....

Bin gerade am Teile suchen und hab diesen wunderbaren Beitrag passend zum Thema gefunden dazu gefunden :-)
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
2.405
Vorne weglassen kannst'e vergessen.
Die Diskussion darüber ob bei fehlender Vorderradabdeckung eine, oder keine Verkehrsgefährdung besteht, wirst du wohl verlieren.
Man kann da auch nur schwer dagegen argumentieren, selbst wenn es praktisch irrelevant ist.

Hinten weglassen geht bei EG Zulassung, wenn eine Abdeckung vorhanden ist, welche eine Verkehrsgefährdung ausschließt.
Screenshot 2023-01-13 162724.png

Hier, mit EG Zulassung, hat die Kennzeichentafel noch eine stabile Befestigungsunterlage
und das Rad so eine umfassende Abdeckung, auch durch den Heckrahmen und die Schwinge.

Gehandhabt wird es so :

Für Motorräder besteht national eine Vorschrift zur Radabdeckung 150 mm über der Achsmitte,
Lauffläche komplett abgedeckt.

Eine unzureichende hintere Radabdeckung ist auch nicht teilweise nur durch die Kennzeichentafel alleine (ohne stabile Befestigungsunterlage) entsprechend ersetzbar.

Für Motorräder mit EG-Zulassung ist jedoch keine bestimmte Radabdeckung vorgeschrieben.
Eine übertriebene Radabdeckungsdemontage sollte dennoch vermieden werden.
Ergibt sich aus der Veränderung eine Verkehrsgefährdung, kann die Radabdeckung möglicherweise gefordert werden.


Anmerkung:
Nun, mit den Radabdeckungen, das ist so eine Sache.
Primär verhindern sie das du dich im Regen einsaust, sonst nichts weiter.
Hast du vorne keine ausreichende, spritzt es dir den Dreck in den Motor und gegen den Lenkkopf, ist ne unschöne Sauerei.

Hinten wird es richtig übel.
Bei der passenden Geschwindigkeit kriegst du einen Strahl, wie gepisst von einem Ochsen und dreckig über den Rücken und in die Halskrause.
Eine Riesen Sauerei wenn's nur gerade so mal etwas regnet, Baustellendreck dazu kommt, oder Schneematsch.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kappo

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
13.04.2022
Beiträge
36
😁 das hast du bildlich schön dargestellt. Mir ging es nicht mal uneins und weglassen, also vorne. Hinten frag ich mal meinen Dekra Mann, was er meint. Ich fand es einfach nur schön, wie er so das fragen in foren verdeutlicht hat und wie die Mitglieder reagieren.

Ich hatte gestern nur einen kleinen Hoffnungsschimmer weniger Teile zusätzlich dran bauen zu müssen als gedacht. Grundsätzlich wollte ich bei mir nicht noch mehr weglassen, ist ja jetzt schon ziemlich „gewichtsoptimiert“ 😁. Wird auf jeden Fall Zeit das ich den Versager einbaue und auf Lebenszeichen hoffe.

ach und bei Regen fahren sieht im Moment auch mau aus. Die ansaugung ist ja auch soweit zurück gebaut, dass ich ein Loch in Richtung hinterreifen habe und der quasi alles auf der Straße befindliche da rein schaufelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
2.405
Hi
Soweit ich weiß, sagen die hinten nichts bei EG Zulassung, solange es optisch nicht zu sehr aus dem Rahmen fällt.
Bei den alten nach STVZO kann jedoch exakt nachgemessen werden und dir die Weiterfahrt untersagt werden, selbst wenn es nur hinten ist.

Wenn du z.B. nach hinten vom Sitz rutschen kannst und dann auf dem Reifen landest, könnte es deiner Familienplanung abträglich sein.
Trotzdem habe ich schon diverse Bobber oder weiß der Geier was gesehen, die das sehr großzügig auslegen.
Bei diesen Dingen kann man dann halt Diskussionen mit der Trachtentruppe oder einem etwas verschnupften Graukittel eher nicht gewinnen, da alles zu schwammig formuliert ist und sich so oder anders deuten lässt.
Ist halt leider oftmals so, das Dinge überreguliert werden, bis zum Anschlag.

Mit dem Luftfilterkasten musst du aufpassen.
Den darfst du nicht aufschneiden oder offen lassen, oder sonstwie sichtbar verändern,
das gibt direkt massiven Ärger wenn es bemerkt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Was hab ich mir eigentlich gekauft?

Oben