GSX R 750 K5, neue Bremse rubbelt

Diskutiere GSX R 750 K5, neue Bremse rubbelt im Bremsen Forum im Bereich Technik; Hallo zusammen, bin neuerdings stolzer Besitzer einer 750er K5 mit 28 TKM gelaufen. Habe sie mit verschlissener Vorderradbremse gekauft. Habe...
O

Olli3103

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
09.06.2021
Beiträge
1
Motorrad
-
Hallo zusammen,

bin neuerdings stolzer Besitzer einer 750er K5 mit 28 TKM gelaufen. Habe sie mit verschlissener Vorderradbremse gekauft. Habe schwimmende EBC Wave Scheiben und Sinterbeläge verbaut. Jetzt habe ich eine Rubbeln beim Bremsen über 100 km/h. Ist das normal? Habe das gefühl das es mit zunehmender Benutzung etwas weniger wird. Bremse hat jetzt 500 km gelaufen. Kann das zum Einbremsverhalten dieser Beläge gehören? Die Gabel ist von Vorbesitzer merkwürdig eingestellt, schwingt auch iwie permanent, als würde man übern reibebrett fahren. Habe sie etwas softer gestellt, ist nun etwas besser. Hat jemand n Tip für ne Grundeinstellung? Wiege gute 95 kg und bin eher entspannt unterwegs…

Vielen lieben Dank

olli
 
KinCap

KinCap

Pocketbiker
Dabei seit
26.07.2017
Beiträge
9
Ort
Zürich
Motorrad
1000 L7
Hatte ich auch immer wieder auf meiner alten K4. Sollte identisch sein.
Als erstes habe ich die Bremsscheibe mit Bremsenreiniger intensiv gereinigt.
Wenn das noch nicht reicht die Bremsbeläge ausbauen und die oberste verglaste Schicht anschleifen bis es nicht mehr glänzt. Danach nochmals langsam einfahren.
Für die Gabel bist Du wahrscheinlich zu schwer. (wie ich)
Da ist sicher ein Service fällig und in dem Zusammenhang vielleicht die Feder anpassen.
Gruss KinCap
 
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
1.877
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Die Werkseinstellung der Gabel sollte im Fahrerhandbuch stehen. Damit bekommst du wieder ein Grundsetup welches normalerweise sowohl bei den 70KG Federgewichten funktioniert als auch bei den 120KG Bombern. Denke aber nicht dass es ein Problem der Gabeleinstellung ist.
 
R

Racing snail

Gixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102

Wenn es in der Tat so sein sollte, wie du schreibst, würde (das :-) Gabelöl fehlen.

Wobei es sich aber widerspricht, wenn du schreibst, sie würde sich stetig bewegen und das sei besser geworden nachdem du sie weicher eingestellt hast.
 
Zuletzt bearbeitet:
PatGSX-R750

PatGSX-R750

Gixxer
Dabei seit
13.06.2014
Beiträge
165
Ort
Gais
Motorrad
Suzuki GSX-R 750 K4
Gemäss diesen Videos von Moto Tech haben wir die ZX-6R meines Kumpels eingestellt (Serienfahrwerk) und das hatte dann in Cremona wunderbar funktioniert. :)
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.732
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Bei so alten Maschinen auf jeden Fall mal Gabel raus und ab zum Service! Kann auch sein dass da noch das erste Öl drin ist...
Standart Fahrwerkseinstellung ist bei der Gixxer immer die Mittelstellung, also wenn du z.b. Zugstufe von ganz zu 20 Umdrehungen öffnen kannst, ist die Standart Einstellung 10 Umdrehungen öffnen.

Völlig unfahrbar kann man mit dem Original Fahrwerk garnicht einstellen. Der Verstellbereich ist so klein, dann es egal in welcher Einstellung immer Fahrbar ist und nur minimale Unterschiede merkbar sind. Daher denke ich eher das es an was anderem liegt.
Wie gesagt, Gabel mal raus und Service machen würde nicht schaden, dann weiss man auch wie es um die Gabel steht.
 
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
1.877
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Es bleibt auch egal. Der Kollege hat am 11.6.21 gepostet und sich seit dem nicht mehr gemeldet.
 
Knechter

Knechter

Kleingixxer
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
54
Ort
Innsbruck
Motorrad
K5
Sinter Beläge sind nicht die Erste Wahl ..
Reibwerte müssen bei Scheibe und Beläge kompatibel sein ansonsten Rubbeln und in weiterer Folge kann es Probleme mit der Scheibe geben .... Zb Verzug ...
Das kann man mit der Gabel Einstellung nicht bereinigen ..
 
R

Racing snail

Gixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Ich denke er hat sie verglast, bevor sie eingebremst waren.
Deshalb wird es jetzt auch langsam besser.
Es geht aber an sich kein vernünftiger Weg daran vorbei, sie mit Schmirgel abzuziehen oder zu ersetzen.
Wenn er sie buckelig abzieht und wieder heftig am Docht zieht bevor sie eingebremst sind, ist er exakt dort, wo er war.
Mit dem Gabel gehoppel, ist so wie Thomas schreibt.
Man kann die original Gabel nicht so Sche...e einstellen, das sie sich so verhält wie oben beschrieben,
es sei denn, es ist kein Öl drin, oder vielleicht ein Löffelchen Salatöl.
 
Zuletzt bearbeitet:
Knechter

Knechter

Kleingixxer
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
54
Ort
Innsbruck
Motorrad
K5
Denke nicht das wie er sagte da er eher von der ruhigeren Fahrweise kommt das er die Bremse Zuwenig eingefahren hat ... Für mich klingt das eher so als ob Beläge und Scheibe nicht zusammen passen ...
Hat und Yamaha früher sogar original zusammen gebracht ... Das das nicht passt ...
 
R

Racing snail

Gixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Hmm,
nun, es scheint ja eine Paarung von Scheibe und Belag des selben sehr bekannten Herstellers zu sein.
Viele dürften dies ganz gezielt so auswählen und speziell die oben beschriebene Konstellation so auch tausendfach existieren und problemlos arbeiten.
Andernfalls, denke ich, würde sich sicherlich dieses Problem viel hundertfach, oder mehr, im Internet spiegeln.
 
Thema:

GSX R 750 K5, neue Bremse rubbelt

GSX R 750 K5, neue Bremse rubbelt - Ähnliche Themen

  • Bin neu hier, hallo!

    Bin neu hier, hallo!: Ich wollte mal hallo sagen, bin neu hier und habe vor kurzem eine gebrauchte GSX-R750 für den Renneinsatz erworben, meine zweite Suzi bisher...
  • Probelme mit neuer Suzuki GSX-R 750

    Probelme mit neuer Suzuki GSX-R 750: Hallo zusammen Seit April 2017 habe ich eine SuzukiGSX-R 750 bj 2016. Das Motorrad habe ich neu gekauft bei einemVertragshändler. Bin soweit...
  • GSX-R 750 K5 Motor neu ausrichten, Vorgehensweise??

    GSX-R 750 K5 Motor neu ausrichten, Vorgehensweise??: Hallo Leute, wie ihr in meinem anderen Beitrag lesen könnt, habe ich ja Probleme mit linksseitigen Vibrationen... :mad: Nun möchte ich eurem...
  • GSX-R 750 K6 neue Batterie - welcher Hersteller

    GSX-R 750 K6 neue Batterie - welcher Hersteller: Hallo Jungs, vor Saison Start soll muss noch eine neue Batterie in mein Bike. An Gel habe ich kein Interesse (Preis) also soll wieder eine...
  • Neue Batterie für GSX-R 750 Bj. 99 - Kaufempfehlung

    Neue Batterie für GSX-R 750 Bj. 99 - Kaufempfehlung: Kann geschlossen / gelöscht werden...
  • Neue Batterie für GSX-R 750 Bj. 99 - Kaufempfehlung - Ähnliche Themen

  • Bin neu hier, hallo!

    Bin neu hier, hallo!: Ich wollte mal hallo sagen, bin neu hier und habe vor kurzem eine gebrauchte GSX-R750 für den Renneinsatz erworben, meine zweite Suzi bisher...
  • Probelme mit neuer Suzuki GSX-R 750

    Probelme mit neuer Suzuki GSX-R 750: Hallo zusammen Seit April 2017 habe ich eine SuzukiGSX-R 750 bj 2016. Das Motorrad habe ich neu gekauft bei einemVertragshändler. Bin soweit...
  • GSX-R 750 K5 Motor neu ausrichten, Vorgehensweise??

    GSX-R 750 K5 Motor neu ausrichten, Vorgehensweise??: Hallo Leute, wie ihr in meinem anderen Beitrag lesen könnt, habe ich ja Probleme mit linksseitigen Vibrationen... :mad: Nun möchte ich eurem...
  • GSX-R 750 K6 neue Batterie - welcher Hersteller

    GSX-R 750 K6 neue Batterie - welcher Hersteller: Hallo Jungs, vor Saison Start soll muss noch eine neue Batterie in mein Bike. An Gel habe ich kein Interesse (Preis) also soll wieder eine...
  • Neue Batterie für GSX-R 750 Bj. 99 - Kaufempfehlung

    Neue Batterie für GSX-R 750 Bj. 99 - Kaufempfehlung: Kann geschlossen / gelöscht werden...
  • Oben