Quickshifter mit Blipper nachrüsten

Diskutiere Quickshifter mit Blipper nachrüsten im Elektrik & Elektronik Forum im Bereich Technik; Servus, ich habe jetzt sämtliche Foren, unter anderem dieses, durchsucht und bin kein bisschen schlauer geworden ob das nun möglich ist oder...
wirtshausarnold89

wirtshausarnold89

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
34
Ort
Rosenheim
Motorrad
GSX-R 750 K6
Servus,

ich habe jetzt sämtliche Foren, unter anderem dieses, durchsucht und bin kein bisschen schlauer geworden ob das nun möglich ist oder nicht bei meiner K6... ich suche einen Quickshifter mit Blipper-Funktion zum Nachrüsten. Die einen sagen es geht, die andern es geht nicht. Die einen sagen, es geht nur mit mechanischer Regelung, die andern sagen es geht mit Überarbeitung der ECU. Letzteres wäre mir natürlich lieber. Kann mich da irgendwer aufklären, warum, wieso, weshalb das so oder so funktioniert? Ich habe jemanden, der ein System verkauft wo man sogar einen Blipper ohne Drosselklappenstellmotor verbauen kann, angeschrieben und der meinte dass er mir da eine Programmierung an der ECU empfehlen würde oder ein System das mit dem originalen Stellmotor arbeitet. Jetzt bin ich total verwirrt und kapiere gar nix mehr... so wie er weiter schrieb ginge das dann nach der Umprogrammierung ziemlich simple. Ich steige bei der ganzen Technik noch nicht so ganz durch, auch wenn sie mich interessiert. Also wenn mich da irgendwer endgültig aufklären kann was genau möglich ist und wie (ggf. mit ein paar Produktlinks) dann wäre ich sehr dankbar! Danke vorab schon mal.

Grüße
Franz
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.594
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Kurz und bündig, wenn du kein E-Gas hast (gibts erst ab 1000er L7) kannst Blipper vergessen.
Gibt den ein oder anderen Eigenbau oder es gibt auch 1-2 Hersteller die ein Kit anbieten mit extrigen servo der die Drosselklappen öffnet, ist aber sehr teuer (3000€ herum glaube ich) und extrem komplex bzgl. Einbau.

QS Ja, Blipper nein (wenn man Kosten/Nutzen ansieht)
 
wirtshausarnold89

wirtshausarnold89

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
34
Ort
Rosenheim
Motorrad
GSX-R 750 K6
Einfach zur Info, weil es glaub ich für viele Andere auch ein interessantes Thema ist, wollte ich das hier posten... ich hab mich jetzt ein wenig umgehört, ein paar Firmen angeschrieben und eine kleine Firma aus Österreich gefunden (wurde hier oder in einem anderen Forum auch schon mal erwähnt www.beastmechatronics.at), die sowas schon anbieten kann. Folgendes schrieb er mir:
"Ich würde an deiner Stelle einen PC einbauen und abstimmen lassen.
Da ist der Quickshifter schonmal inklusive. Gleich darauf achten, dass ein Push und Pull Sensor verwendet wird.
Wenn das gemacht ist und du möchtest dann doch nen Blipper kann man den problemlos nachrüsten.
Hier brauchts auch keine (sehr wenig) elektronische Kenntnisse für den Einbau."
Also wer schon einen Powercommander hat inkl. Quickshifter und Push and Pull Sensor dann kommt er mit 450 Euro weg. Ansonsten, das Komplettset kostet 700 Euro (also falls man noch keinen PC verbaut hat)...
Natürlich kommt dann die Frage auf, ob das alles funktioniert und man ihm trauen kann. Das kann ich natürlich nicht endgültig beurteilen, ich kann bloß sagen, dass er mir jede Frage beantwortet hat und auf mich den Eindruck gemacht hat, dass er erstens Ahnung hat und zweitens ehrlich war. Er hätte auch sagen können 'Kauf die mein komplettes Produkt, das funktioniert'. Was auch stimmt, allerdings riet er mir davon ab, weil es für einen Elektronik-Laien schwer wäre das alles richtig zu verbauen. Er hat mir dann auch noch über Whatsapp ein Video von ner cbr 600 mit seinem Blipper zukommen lassen, wie die auf Rijeka heizt. Daher hab ich bei ihm ein gutes Gefühl und werde das, wenn nichts anderes dazwischen kommt und ich die Kohle zusammen habe, im Winter/Frühling angehen. Insgesamt meinte er, wird es auf 1100 Euro rauslaufen + Abstimmung am Leistungsstand. Ein Haufen Geld ja, aber zumindest weniger als vielleicht viele dachten und man kann es Schritt für Schritt angehen. Mit einem Powercommander + Quickshifter macht man auch schon viele Motorradfahrer glücklich :).

Beste Grüße
Franz

Edit: Der Blipper allein ist noch nicht in seinem Onlineshop. Kommt erst in den nächsten Wochen, meinte er... aber Bestellen wäre schon möglich, man müsste ihn nur anschreiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
PatGSX-R750

PatGSX-R750

Gixxer
Dabei seit
13.06.2014
Beiträge
158
Ort
Gais
Motorrad
Suzuki GSX-R 750 K4
Habe ich auch gesehen und überlegt für meine 750er Gixxer K4.
Er verbaut das nämlich auch bei den MiniGP/Pibikes, und da soll es gut funktionieren.
Der Preis für das Komplettpaket ist halt nicht ohne, auuserdem musst du für den Blipper eine externe Batterie (Powerbox) unterbringen und diese immer wieder laden, wie beim Handy aufladen.
 
wirtshausarnold89

wirtshausarnold89

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
34
Ort
Rosenheim
Motorrad
GSX-R 750 K6
Weil das Teil dann Strom saugt während sie steht oder weil die Kraft der normalen Batterie nicht ausreicht bzw. höhere Stromstärke benötigt wird?
 
PatGSX-R750

PatGSX-R750

Gixxer
Dabei seit
13.06.2014
Beiträge
158
Ort
Gais
Motorrad
Suzuki GSX-R 750 K4
das auch, aber dass der Blipper überhaupt funzt bei Motorrädern ohne elektronisches Gas.
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.594
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Kann man sicher über die Verbaute Batterie Lösen! Nur denke ich da es als Rennsprotteil entwickelt wurde und da oft ohne Lima gefahren wird, sollte da die Batterie nicht zu sehr beansprucht werden.
Dass die Stromstärke einer Motorradbatterie nicht reicht kann ich mir beim besten willen NICHT vorstellen. Ausser man will mit dem Blipper ein Holzstamm sägen und es ist ein Tesla Motor verbaut.
Aber das einzige wo Strom benötigt wird ist für die Zusatzelektronik und das Servo welches die Drosselklappen betätigt.

Aber ich sag mal wenn das um den Preis WIRKLICH gut Funktioniert, wärs echt ne überlegung wert.
450€ wäre ja echt Mega. Nur müsste ich klären ob das in meiner Konfiguration funktioniert (Abstimmung über ECU und QS von Cordona, Sensor kann beide richtungen). Meiner Meinung nach schon, seine Elektronik muss nur mit dem Signal meines QS klar kommen. Blipper wird dann über zusätzliche ECU gesteuert. Nur wie die Drosselklappenbetätigung funktioniert würde mich brennend Interessieren.
Nur wer ist der erste wo sich das traut?
Hat er dir mal eine Einbauanleitung geschickt?
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.594
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
PC war vom hersteller eher empfohlen bzgl inbegriffenen QS und Sensor soweit ich das raus gelesen habe.
Aber evtl kann hier jemand mehr dazu sagen.
 
wirtshausarnold89

wirtshausarnold89

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
34
Ort
Rosenheim
Motorrad
GSX-R 750 K6
@Thomas91 Wenn du schon PC+ den beidseitigen Sensor hast dann brauchst du lediglich für seinen Blipper das Drehzahlsignal vom Kurbelwellensensor abgreifen! Kein Rausmessen der Zündleitungen, kein Durchtrennen von Zuleitungen, kein Schaltplanherumsuchen usw., was ohne PC + Sensor nötig wäre. Und dann natürlich noch den Servo-Motor verbauen (irgendwer muss ja Zwischengas geben, die K8 hat ja auch keine elektronische Gasnahme). Die genaue Anleitung hat er mir nicht geschickt, aber er hat mir versichert, dass das ein Laie locker hinbekommt. Hab nochmal nachgefragt, der Blipper läuft ganz normal über eine Batterie... keine Zusatz-Batterie notwendig. Für den Servo-Motor ist die zusätzliche ECU notwendig (ist dann im Lieferumfang enthalten), die dem Servo sagt, wann er das Zwischengas zu geben hat. Ob du deinen QS über die ECU oder einen PC arbeiten lässt ändert nichts... du brauchst für den Blipper nur den beidseitigen Sensor, das wars...

Er wird am Abend selbst noch was dazu schreiben...
 
Zuletzt bearbeitet:
wirtshausarnold89

wirtshausarnold89

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
34
Ort
Rosenheim
Motorrad
GSX-R 750 K6
Andere Frage @Thomas91, du fährst dein Bike nur auf der Rennstrecke? Weil ich will meine für die Straße auch noch nutzen... kannst du mir etwas über die Kosten und den Aufwand für die Einstellungen an der ECU erzählen? Ich hab bisschen Angst mit dem Powercommander aus versicherungstechnischen Gründen auf der Straße zu fahren. Ich denke mit einer umprogrammierten ECU bin ich da mehr inkognito unterwegs. Auf das bisschen Leistung kann ich gerne verzichten, mir gings nur darum, dass ich nicht so viel am Kabelbaum rumbasteln wollte und der PC ja per Plug&Play funktioniert...
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.594
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Mein QS ist aber etwas anders als der von PC z.b.
Cordona GP SG hat ein veränderbaren Widerstand (Piezo wenns mich nicht täuscht), der wird dann erst an die Elektronik von Cordona weitergegeben und da verarbeitet (somit ist die Auslösekraft auch einstellbar).
Da ist dann die Frage ob das klappt und wie.

Bzgl. ECU Flashen, ich habe alle Drosseln entfernen lassen und Abstimmen sowie den QS verbauen lassen (eigentlich von Whoolich Tools, ist aber ein Cordona mit geändertem Kabelbaum), 900€ habe ich bezahlt, aber meine war der horror zum abstimmen, war locker 4h aufm Prüfstand.

von wo kommst du denn? Bodensee weit weg von dir?
 
wirtshausarnold89

wirtshausarnold89

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
34
Ort
Rosenheim
Motorrad
GSX-R 750 K6
Er meinte, der Blipper braucht nur einen Sensor den er verarbeiten kann. Da du geschrieben hast, dass das ein Push&Pull Sensor ist, wüsste ich jetzt nicht warum das nicht funktionieren sollte, nach meinem Verständnis des Ganzen. Aber das soll er dann am Abend beantworten bevor ich hier Stuss poste...
Also wenn das Flashen so teuer ist, dann ist das auch keine Option mehr für mich. Arrrgh, ich weiß nicht wie ichs am besten machen soll :wallbash:
Ich komme aus Rosenheim, also circa 3h.
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.594
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Ne Flashen ist Prizipell nicht so teuer. Wollte dich nicht erschrecken.
Bei mir wars wie folgt:
Kabelbaum für ECU (bleibt bei mir dran damit er immer schnell Anstecken kann, k.a. obs jeder so macht): €50,-
Abstimmen (Drosseln entfernen ist bei ihm da dabei): 400€
Rest war bei mir:
QS Whoolich Tools: 450€

War bei mir aber eben ein rießen Aufwand zum Abstimmen. Rein Abstimmen mit dem Kabelbaum hätte bei mir 450€ gekostet, wenns nicht so aufwändig gewesen wäre 350€, rest war dann QS welcher recht teuer war.


Bzgl. QS:
Es gibt 2 Arten von Sensoren
1. Herkömlicher Sensor welcher ein Unterbruch oder Verbindung erzeugt beim Drücken
Aufbau: Meist ein Gehäuse, ein O-Ring und ein Schalter, ganz Simpel. -> Vereinfacht gesagt: Digital, gibt nur Ein und Aus, also nur 2 Zustände!
Aber da ein O-Ring Temperaturbedingt im Winter härter ist als im Sommer ist auch die Auslösekraft der "normalen" Sensoren nicht immer identisch was eher bescheiden ist.
So ein Sensor kann nach dem ECU Flashen auch direkt an die Ecu angehängt werden (beim Gangsensor passiert dies)

2. Piezoelektrischer Sensor ändert je nach Druck den Widerstandswert
Aufbau: Hier ist nur ein Gehäuse und der Piezoelektrische Sensor welcher je nach stärke des Drucks auf den Sensor auch den Widerstand ändert. -> Vereinfacht gesagt: Analog, es gibt 100e Widerstandswerte und nicht nur Ein oder Aus. Die ECU vom Motorrad kann mit solchen Werten nichts anfangen, daher geht der Sensor erst zu einer kleinen zusatz Elektronik auf der dann die Auslösekraft in kg eingestellt werden kann. Auf dieser ist hinterlegt dass (ACHTUNG, nur Hausnummern, habe die Werte nicht im Kopf wo er Arbeitet) z.b.:
1kg Auslösekraft - 100Ohm
2kg Auslösekraft - 200Ohm
3kg Auslösekraft - 300Ohm
Usw...

Wenn man dann an der Elektronik z.b. 12kg Auslösekraft einstellt, dann macht die zusatz Elektronik am Ausgang welcher zur ECU der Maschine geht erst eine Verbindung, wenn der Sensor 1,2kOhm erreicht.

Vorteil dabei ist das es Getriebeschonender ist als ein normaler Sensor.


Nun ist nur die Frage, kann sein Steuergerät mit so einem Sensor ebenfalls Arbeiten, oder nicht?
Wenn nicht, wäre es im Prinzip kein Problem seine Elektronik am Ausgang des Whoolich (wie bereits erwähnt, Cordona mit anderem Kabelbaum) Steuergeräts anzuhängen. Dann muss ich aber schauen ob ich die Elektronik Umstellen kann auf Up- und Down! Denn als normaler QS sagt man der Elektronik nur in welche richtung sie Arbeiten muss (Je nach Schaltschema und Maschine nämlich unterschiedlich).
Der Sensor selbst arbeitet immer in beide richtungen, an meiner Elektronik ist jedoch momentan wegen Schaltumkehr nur Down also Zug aktiviert. Ob ich beides Aktivieren kann müsste ich schauen.

Denn ganz ehrlich, Aufgeben will ich mein QS nicht, der Arbeitet so wahnsinnig gut!

Wenn die Blipper Elektronik aber auch mit meinem Sensor Arbeiten kann oder ich meine Elektronik auf Up&Down umstellen kann und für 450€ ein Blipper bekomme, dann wäre das mehr als nur eine überlegung dies zu testen!



Ich hoffe ich konnte es halbwegs Verständlich formulieren wieso ich in meinem Fall noch bedenken habe
 
wirtshausarnold89

wirtshausarnold89

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
34
Ort
Rosenheim
Motorrad
GSX-R 750 K6
Ich verstehe schon was du meinst bezüglich der verschiedenen Sensoren... ich denke er wird sich das durchlesen und später dazu Stellung nehmen. Aber sind nicht die meisten QS schon mit Widerstandswerten einzustellen? Ist der von Dynojet wirklich auf diese simple Ein/Aus Technik eingestellt? Denn wenn nicht, weißt du ja dass es bei deinem auch funktioniert oder?

Aber du meinst wahrscheinlich allgemein, ob der Blipper auf solche Widerstandswerte Rücksicht nehmen kann oder? Keine schlechte Frage...
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.594
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Ja das wäre auch Interessant!
Ne der vom PC ist wirklich ein simpler mit o-ring
 
PatGSX-R750

PatGSX-R750

Gixxer
Dabei seit
13.06.2014
Beiträge
158
Ort
Gais
Motorrad
Suzuki GSX-R 750 K4
Klar, hatte das Ganze ursprünglich für mein Pitbike/MiniGP angeschaut, da ist ja keine Batterie verbaut, deshalb muss man auch immer anschieben. ;)
Ursprünglich wurde das ja auch für letztere entwickelt.

Aber bei den grossen Bikes (natürlich mit Batterie), sollte das, wie er bereits gesagt und getestet hat, auch funzen.
Da ich ebenfalls den "Stand alone" Cordona QS verbaut habe, wäre das schon eine sehr interessante Alternative. :D

... zuerst muss ich aber noch einen neuen Stellmotor für die sekundären Drosselklappen finden, von Suzuki selbst bekommt man ja leider nur die gesamte Einspritzung.

Irgendwo in einem Forum/fb-Gruppe hatte ich mal was von jemandem gehört, der diese Stellmotoren revidiert, weiss aber nicht mehr wo ... falls jemand etwas weiss, wäre ich dankbar ...
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.594
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Beim Pitbike hats Einwandfrei funktioniert?
Gibt ja praktisch 0 Praxis Erfahrungen mit dem Blipper
 
B

BEAST Mechatronics

Pocketbiker
Dabei seit
10.09.2021
Beiträge
2
Hallo zusammen!!!

Ich klinke mich hier mal selbst ein.
Ich bin der Erfinder und Produzent von den BEAST Mechatronics Systemen.

Wie ihr schon richtig erkannt habt sind die Systeme ursprünglich für Pitbikes entwickelt worden und werden dort auch mehrfach eingesetzt.
Ziel war es aber immer Systeme für "große" Motorräder entwickeln und bereitzustellen.

Für euch fasse ich mal kurz einiges zusammen:

Die sauberste und beste Lösung ist wenn man den Quickshifter in der ECU programmiert, überhaupt bei Suzuki da das Steuergerät recht penibel ist was Zündungsfehler anbelangt. Denn wird durch ein externes Gerät die Zündung unterbrochen, was ja beim Hochschalten passieren muss, ist das für die ECU ein Fehler.

Man kann das auch über einen PC lösen, funktioniert auch gut.

Da ja sehr Viele Motorräder schon einen QS haben hab ich mich an eine Lösung hierfür gemacht.
Ein System das "nur" den Blip übernimmt, genannt ECU BLIP MK1.

Dieses System arbeitet mit allen Sensoren die sogenannte Schließer sind.
Ich verwende Shifting Controll da diese im Gegensatz zu Dynojet keinen O-Ring sondern eine Spiralfeder verwenden, sind somit temperaturunabhängig.

Das heißt der Push Ausgang des Sensors hängt an der ECU oder PC und übernimmt den QS und der Pull hängt an meinem System.

Das ganze funktioniert auch mit anderen Sensoren sofern die SCHLIESSER sind.

Für den Blip an sich wird im Öffnergasseil ein Servo eingebaut der über einen Mitnehmer (direkt an das Seil geklemmt) den Zwischengasstoß abgibt.

Dieser kann Drehzahlabhängig eingestellt werden. z.B.: zwischen 8000 und 10000RPM soll der Blip 64ms dauern. zwischen 10000 und 11300 soll der 66ms dauern usw....

Da ist noch die Sache mit dem Schließerseil....
Das Schließerseil hat im Regelfall keine Funktion, da die Drosselklappenfeder die Klappe schließt.
Im Fall eines Federbruchs kann jedoch so die Klappe trotzdem geschlossen werden.
Jetzt würde der Servo, durch das Schließerseil den Gasgriff drehen während des Blips.
Mann muss daher dem Schließerseil etwas Spiel geben damit sich der Gasgriff aber nicht bewegt.

Akku brauchts natürlich keinen bei "großen" Bikes, geht über das Bordnetz, das Gerät verbraucht im Standby 0,07A und während des Blips (für 50-80ms) ca. 2-2,5 A, je nach Drosselklappenfeder.
Manche Bikes haben einen Extra Stromanschluss der am Zündschloss hängt, bei denen die keinen haben kann man sich bei der Benzinpumpe meist problemlos dazuhängen.

Ich hab euch mal ein Video(hab ich nicht, vielleicht kann mir jemand sagen wie ich ein Video hochladen kann😂) vom Servo und ein Bild des Systems drangehängt da es noch nicht auf meiner Homepage geschaltet ist.

Habt ihr Fragen, gerne hier reinschreiben, ich beantworte die gerne.

Mfg Chris
 

Anhänge

wirtshausarnold89

wirtshausarnold89

Kleingixxer
Themenstarter
Dabei seit
28.07.2020
Beiträge
34
Ort
Rosenheim
Motorrad
GSX-R 750 K6
Ich schreib dir mal hier anstatt über Whatsapp, dann haben vielleicht andere auch was davon... ich glaube in meiner Situation ist es das beste mir einen Quickshifter mit beidseitigen Sensor zu kaufen + mir die ECU darauf einstellen lasse + dein Blip System. Meine Frage(n): Der Sensor nimmt wahr das ich schalten will. Wie wird das Blippermodul mit dem Modul des QS verbunden? Denn dann müsste doch ja irgendwo das Kabel aus dem Blippermodul in die Kabel des Moduls des QS eingebunden werden. Wie macht man das, dort sind ja keine Anschlüsse für einen Blipper?
Zweite Frage bezüglich des Quickshifters: Das Modul für den Quickshifter wird dann wie der Powercommander zwischen die Einspritzung und der ECU eingespeist? Also das Modul registriert vom Sensor, dass ich schalten will und gibt ein Signal an die ECU weiter, dass sie die Einspritzung für eine kurze Zeit unterbrechen soll. So, aber warum muss ich jetzt die ECU Flashen? Eigentlich brauch ich für den QS ja keine Einstellungen an der ECU vornehmen weil das erledigt ja alles das Modul vom QS. Das einzige was mir jetzt einfällt ist, dass man der ECU sagen muss, dass das keine Einspritzfehler sind sondern Schaltvorgänge, sprich ihr einfach sagen "du brauchst keine Fehlermeldung anzeigen, ist alles ok". Wenn ich doch nur das einstellen lasse, dann ist das doch nicht teuer oder? Vielleicht kann mir das einer erklären...

EDIT: @BEAST Mechatronics sehr geil wäre es wenn du vielleicht ein Foto eines Schaltplans (einfach irgendwie zusammengekritzelt) reinposten würdest, wie und wo die einzelnen Kabel reingehen bzw. angeschlossen werden sollen. So würd ich persönlich es am besten verstehen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Quickshifter mit Blipper nachrüsten

Quickshifter mit Blipper nachrüsten - Ähnliche Themen

  • Quickshifter Probleme K5

    Quickshifter Probleme K5: Hallo Leute! Ich hab eine Gsxr 1000 K5 mit Schaltumkehrung und einem Dynojet Quickshifter. Laut Vorbesitzer hat dieser immer einwandfrei...
  • SRAD 600 ist das ein Quickshifter??

    SRAD 600 ist das ein Quickshifter??: Hi Möchte mir eine 2. SRAD 600 1998 anschauen. Der Besitzer hat mir Bilder geschickt und mir fiehl auf das unten am Schaltgestänge so eine art...
  • Quickshifter in ECU

    Quickshifter in ECU: Gude, Was bitte heißt genau: "Quickshifter in ECU Einprogrammieren lassen"? Gaukel ich der ecu nur einen vor oder muss ich noch irgendwas dran...
  • Motor hatte Aussetzer, Gänge gingen nicht mehr zu schalten mit Quickshifter

    Motor hatte Aussetzer, Gänge gingen nicht mehr zu schalten mit Quickshifter: Hallo, brauche ein paar Anregungen für die Fehlersuche morgen. War am Salzburgring beim freien Fahren, alles gut, und im letzten Turn am Ende...
  • Schaltumkehr quickshifter hilfe

    Schaltumkehr quickshifter hilfe: Moin ich habe seit gestern einer Gsxr 600 bj 2012 es ist eine schaltumkehr verbaut + quickshifter. Was muss ich alles machen damit ich wieder...
  • Schaltumkehr quickshifter hilfe - Ähnliche Themen

  • Quickshifter Probleme K5

    Quickshifter Probleme K5: Hallo Leute! Ich hab eine Gsxr 1000 K5 mit Schaltumkehrung und einem Dynojet Quickshifter. Laut Vorbesitzer hat dieser immer einwandfrei...
  • SRAD 600 ist das ein Quickshifter??

    SRAD 600 ist das ein Quickshifter??: Hi Möchte mir eine 2. SRAD 600 1998 anschauen. Der Besitzer hat mir Bilder geschickt und mir fiehl auf das unten am Schaltgestänge so eine art...
  • Quickshifter in ECU

    Quickshifter in ECU: Gude, Was bitte heißt genau: "Quickshifter in ECU Einprogrammieren lassen"? Gaukel ich der ecu nur einen vor oder muss ich noch irgendwas dran...
  • Motor hatte Aussetzer, Gänge gingen nicht mehr zu schalten mit Quickshifter

    Motor hatte Aussetzer, Gänge gingen nicht mehr zu schalten mit Quickshifter: Hallo, brauche ein paar Anregungen für die Fehlersuche morgen. War am Salzburgring beim freien Fahren, alles gut, und im letzten Turn am Ende...
  • Schaltumkehr quickshifter hilfe

    Schaltumkehr quickshifter hilfe: Moin ich habe seit gestern einer Gsxr 600 bj 2012 es ist eine schaltumkehr verbaut + quickshifter. Was muss ich alles machen damit ich wieder...
  • Oben