Sekundär Drosselklappen klackern beim Selbsttest

Diskutiere Sekundär Drosselklappen klackern beim Selbsttest im Probleme Forum im Bereich Technik; 1000 K4 Hi Leute. Beim Zündung einschalten klackern die geöffneten Sekundär Drosselklappen etwa eine Sekunde lang beim Selbsttest. An sich...
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
2.405
1000 K4

Hi Leute.
Beim Zündung einschalten klackern die geöffneten Sekundär Drosselklappen etwa eine Sekunde lang beim Selbsttest.
An sich sollten die Klappen beim Selbsttest zu und wieder auffahren, nicht sich schütteln wie ein nasser Hund :-)
Kennt jemand die genaue Ursache oder einen Fix für dieses Verhalten ?
Einen negativen Effekt scheint es nicht zu haben und es löst auch keine Fehlermeldung aus.
Die Gasannahme im Fahrbetrieb ist geradezu ideal, egal in welchem Drehzahlbereich.
Auch das Kaltstartverhalten ist absolut top.
Ich habe leider trotz intensivem Suchen nichts greifbares gefunden, auch nicht im englisch sprachigen Raum.
Es scheint jedoch ein recht verbreitetes Verhalten zu sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
2.195
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Dann lass es doch so. Keine Fehlermeldung, ideale Gasannahme, was willst du mehr?
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
2.405
Hi, ja, es bleibt auch so, es ist primär nur das Interesse daran, was sich da seltsames tut.
Ich denke es ist nicht viel, der Stellmotor scheint den Endpunkt nicht sauber zu erkennen, will wohl etwas weiter,
aber da ist nix mehr mit weiter.
Ist scheinbar nur eine Sache von vielleicht einem Millimeter oder weniger, habe aber keinen Plan davon.
Viele haben es scheinbar plötzlich oder Jahrelang, aber keiner weiß wie es zustande kommt.
Na ja, bin halt kein Freund von diversen Klappen, hinten und vorne, oder wo auch immer - LOL.

Hier gibt es ein Video, das mal jemand eingestellt hat, es ist nicht von mir.
Suzuki GSXR 1000 K4 Geräusch von Sekundärdrosselklappe - YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
2.405
Hi,
das Problem und eine Lösung wird hier beschrieben.
gsxr 1000 k1 k2 stva - YouTube

Mit dieser Einstellung sollte der Stellmotor nicht mehr gegen den Anschlag laufen.
Der Widerstandsbereich des Drehpoti zwischen geschlossener und offener Klappe
wird von 0,50 > 4,00 Kilo Ohm nach 1,00 > 4,50 verschoben.
Der maximale Öffnungswinkel der Klappen wird dadurch um 5% oder 4,5 Grad geringer.
Dadurch sollte der Stellmotor nicht mehr gegen den Anschlag laufen.
Wenn man sich das Video genau ansieht, kann man sehen, das die Klappen mit der Original Einstellung
mehr als 90 Grad öffnen, nach der Korrektur passt es genau.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Crashtest-Dummy

Minigixxer
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
16
Hallo,
Meine 750 K3 hat dieses Problem auch, dass die Klappen gegen den Widerstand laufen, sich schütteln und dann nicht wieder schließen.
@Racing snail hast du das letztendlich so belassen oder den Widerstandsbereich doch geändert ?
Habe mal 3 Suzuki-Händler angeschrieben:
Einer meinte, dass wäre kein Problem, der Zweite meinte, kann man machen, aber sie läuft doch einwandfrei ... der Dritte sagt, Folgeschäden sind nicht ausgeschlossen.
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
2.405
Nun, also, das verschieben des Widerstandsbereiches des Potentiometers (Sensor), löste das Problem bei mir nicht.
Der Motor öffnet die Klappen und fährt sie gegen den Anschlag.
Die Endstellung wird von der ECU nicht erkannt, der Stellmotor will weiter, das ergibt das klackern.
Es kommt dann zu einem sogenannten "Time out", das heißt, der Motor wird nach einer bestimmten in der ECU festgelegten Zeit, so wie es auch sein soll, umgepolt und läuft dann rückwärts, bis zu dem vom Sensor vor-eingestellten und in der ECU definierten Öffnungswinkel für den Startvorgang.

Der Sensor ist nichts weiter als ein sogenanntes Drehpotentiometer, welches als Spannungsteiler eingesetzt wird.
Die ECU erkennt nicht den Endpunkt des Sensors wenn sich die Klappen öffnen, das ist das Problem.

Man kann nun zwei Dinge probieren.
Mach dir aber zuerst einen Strich mit einem Bleistift oder Filzstift vom Sensor zum Gehäuse, damit du den Sensor wieder einfach zurückstellen kannst.
Du kannst den Sensor etwas verdrehen um zu prüfen ob es dann aufhört.
Exakt der Punkt, wenn es aufhört, sollte dann auch ohne weiteres messen der richtige sein.

Geht das nicht, kannst du versuchen den Sensor zu ersetzen.
Die Grundeinstellung ist etwa genau die Mitte des Verstellbereiches in dem Langloch des Sensors.
Ansonsten die Widerstandswerte wie weiter oben beschrieben einstellen, oder just, eben wieder den Punkt suchen bevor es anfängt zu klappern.
Da aber mal keine Panik, der Punkt der Grundeinstellung ist nicht kritisch, exakt die Mitte des Langloches passt sehr gut.

Bei mir habe ich es mal so belassen, da von dem klappern nichts kaputt geht.
Einen neuen Sensor habe ich nicht bestellt, da der alte Messtechnisch unauffällig war und ein neuer so
keinen zwingenden Erfolg verspricht.
Das Ding ist auch einfach Scheiß teuer.
Es ist jedoch ganz sicher kein Luxus bei diesen alten Rüben die Sensoren mal zu tauschen.
Anhand der geringen Laufleistungen der Möpps und wenn keiner mal den Hochdruckreiniger rein gehalten hat, oder oft in Regen und Dreck fährt, sollte es aber an diesen Stellen eher unkritisch sein.

Einen Ausfall des sekundären Sensors bemerkt man z.B. an Problemen mit dem Kaltstart, ständigem ausgehen wenn sie nicht warm ist, bockiger oder ruckhafter Gasannahme, usw.....

Ich habe schon im Internet rauf und runter gesucht.
Außer dem obigen Video habe ich nichts brauchbares dazu gefunden, auch nicht im Englischsprachigen Net.

Rundum gesehen, weiß keiner was die exakte Ursache des Problems ist.
Die Leute haben schon Sensor, Drosselklappengehäuse-(mit Stellmotor), Stellmotor und ECU gewechselt, alles ohne Erfolg.

Daher glaube ich nicht, das es eine pauschale Aussage gibt, wie man das abstellt.

Es gibt auch keine mir bekannte Stellungnahme von Suzuki dazu, einfach nichts !

Wohl die meisten klappern, aber einige nicht.
Es ist auch einfach zu teuer hier viel rum zu probieren, da es sogar die ECU sein kann, was ich aber nicht glaube.
Ein geforderter Einstellwert kann nicht exakt ausgewertet oder erreicht werden.
Hier können schon Fertigungsbedingte Toleranzen in den elektronischen Komponenten die Ursache sein, viel ist es jedenfalls nicht.

Nun, wenn dir ein Händler gesagt hat, er kann es abstellen, frag ihn mal wie er das tun will ?
Es ist ja auch eine Kostenfrage !
Das wäre mal interessant.

Ich selbst denke, keiner weiß exakt was es verursacht....

Aber passieren kann da nichts, es klappert halt, es geht auch nix kaputt davon.
Ärgerlich ist nur, das man es nicht mit einem definierten oder bekannten Eingriff sicher abstellen kann.
 
C

Crashtest-Dummy

Minigixxer
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
16
Nun, wenn dir ein Händler gesagt hat, er kann es abstellen, frag ihn mal wie er das tun will ?
Es ist ja auch eine Kostenfrage !
Das wäre mal interessant.
Er meinte nur, dass es an den Drehportis oder dem Steuergerät liegen könnte ... aber schien selber nicht genau zu wissen, woran es liegen könnte.

Du scheinst dich aber sehr mit der Thematik auseinandergesetzt zu haben und wenn du sagst, dass das Verändern des Widerstandsbereiches nix bringt und es ansonsten auch nichts Negatives bewirkt ... dann lasse ich es auch so.
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
2.405
Nun, es ist mein Beruf, Maschinen, Motoren, Elektrik und Elektronik zu reparieren.
Ich schau mir sowas dann schon mal etwas näher an.
Hier habe ich entschieden, das es nicht notwendig ist, was daran zu machen,
da die normale Funktion gegeben ist, nichts negatives passiert und viele andere auch genau so klappern.

Es hätte sich durch das Nachjustieren des Sensors abstellen lassen sollen, so wie oben im Video.
An sich war ich überrascht, das dies nicht, wie erwartet, funktionierte.
Könnte ev. ein Design Fehler der ECU (Electronic control unit) sein, welche dann bei etwas höheren Toleranzen diverser Bauteile etwas zickig reagiert.
Da es aber keine Fehlfunktion triggert (auslöst), ist es Banane (egal).
Wenn da irgendwas wäre, was relevant ist, hätte es wohl schon längst einen Rückruf gegeben,
denke ich selbst einmal....
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Sekundär Drosselklappen klackern beim Selbsttest

Sekundär Drosselklappen klackern beim Selbsttest - Ähnliche Themen

  • Suche Stellmotor sekundäre Dosselklappe K6 K7

    Suche Stellmotor sekundäre Dosselklappe K6 K7: Hi Leute, wie bereits in der Überschrift geschrieben, brauch ich den Stellmotor der sekundären Drosselklappe. Danke und Gruß Zoran
  • sekundär-drosselklappe

    sekundär-drosselklappe: hallo zusammen, kann ich die kabel wo auf den drosselmotor und auf den sensor geht, irgendwie überbrücken? wenn ja wie geht es damit die rote...
  • Funktion Servomotor der Sekundär Drosselklappensteuerung! K4/K5

    Funktion Servomotor der Sekundär Drosselklappensteuerung! K4/K5: Moin Leute! Hatte vor ein paar Tagen nen defekten Servomotor (600er K4/K5) der Sekundärdrosselklappensteuerung! Habe diesen nun gewechselt und...
  • Suche GSX R 600 K5 Servormotor Sekundär Drosselklappensteuerung!

    Suche GSX R 600 K5 Servormotor Sekundär Drosselklappensteuerung!: Hi Leute! Bin zwar erst ziemlich neu hier, aber ich suche händeringend nach einem Servormotor für die Sekundär Drosselklappensteuerung! (c28...
  • Position der Sekundärdrosselklappen 600er K5

    Position der Sekundärdrosselklappen 600er K5: Moin Jungs, Ich benötige eure Hilfe! Vorweg: Ich hab in der Sufu die Stichworte: C28, Sekundär, Drosselklappe und co eingegeben und auch alles...
  • Position der Sekundärdrosselklappen 600er K5 - Ähnliche Themen

  • Suche Stellmotor sekundäre Dosselklappe K6 K7

    Suche Stellmotor sekundäre Dosselklappe K6 K7: Hi Leute, wie bereits in der Überschrift geschrieben, brauch ich den Stellmotor der sekundären Drosselklappe. Danke und Gruß Zoran
  • sekundär-drosselklappe

    sekundär-drosselklappe: hallo zusammen, kann ich die kabel wo auf den drosselmotor und auf den sensor geht, irgendwie überbrücken? wenn ja wie geht es damit die rote...
  • Funktion Servomotor der Sekundär Drosselklappensteuerung! K4/K5

    Funktion Servomotor der Sekundär Drosselklappensteuerung! K4/K5: Moin Leute! Hatte vor ein paar Tagen nen defekten Servomotor (600er K4/K5) der Sekundärdrosselklappensteuerung! Habe diesen nun gewechselt und...
  • Suche GSX R 600 K5 Servormotor Sekundär Drosselklappensteuerung!

    Suche GSX R 600 K5 Servormotor Sekundär Drosselklappensteuerung!: Hi Leute! Bin zwar erst ziemlich neu hier, aber ich suche händeringend nach einem Servormotor für die Sekundär Drosselklappensteuerung! (c28...
  • Position der Sekundärdrosselklappen 600er K5

    Position der Sekundärdrosselklappen 600er K5: Moin Jungs, Ich benötige eure Hilfe! Vorweg: Ich hab in der Sufu die Stichworte: C28, Sekundär, Drosselklappe und co eingegeben und auch alles...
  • Oben