Alle Sättel plötzlich undicht

Diskutiere Alle Sättel plötzlich undicht im Inspektionen & Unterhalt Forum im Bereich Allgemein; Hallo zusammen, Habe die Tage die Bremsflüssigkeit gewechselt, nach'm Entlüften bin ich ein kleines Ründchen Probe gefahren. Maschine abgestellt...
C

Crashtest-Dummy

Minigixxer
Themenstarter
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
28
Hallo zusammen,
Habe die Tage die Bremsflüssigkeit gewechselt, nach'm Entlüften bin ich ein kleines Ründchen Probe gefahren. Maschine abgestellt und System vorne und hinten mit fixierter Bremse unter Druck gesetzt. Nach 2 Stunden zurück gekommen und siehe da - aus allen 4 Gewindegängen der Entlüftungsschrauben suppt es, mehr als nur ein Schwitzen.
Heute Flüssigkeit abgelassen und die 4 neuen Entlüftungsschrauben ausprobiert - keine Besserung :(
Immer mit 7,5Nm angezogen.
Die innenliegenden Konusbereiche vorher gesäubert und sahen auch eher unauffällig aus ...
Woran kann das liegen, dass plötzlich alle 4 Ventile Probleme machen ?
Wollte es jetzt mal mit Teflonband probieren, was sagt ihr ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Racing snail

Racing snail

Megagixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
3.214
Es gibt nur zwei Möglichkeiten.
Entweder sie sind zu locker, oder du hast die Sitze in den Bremszangen kaputt gedreht.
Ob einem das gelingt ? - Nun, probiert habe ich es selbst noch nicht.

In der Regel ist es zu locker, aber was soll ich dir da sagen, müsste ich selbst anziehen...

Angezogen werden sie laut Handbuch mit 8Nm.

Mit Teflonband abdichten geht nicht, da der Konus unten dichtet.

Nach der Umrüstung z.B. auf Stahlbus Ventile, können diese aber auch z.B. am Gewinde abgedichtet werden, normale jedoch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Crashtest-Dummy

Minigixxer
Themenstarter
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
28
Okay danke.
Versuche es jetzt mal mit stahlbus-ventilen und teflonband
 
matomo

matomo

Großgixxer
Dabei seit
27.11.2008
Beiträge
474
Ort
NRW
Motorrad
GSX R 750 K8
sag dann bitte noch Bescheid, wie es bei deinem Problem weitergeht. Also ob die Stahlbusventile die Lösung waren.
Danke
Rolf
 
C

Crashtest-Dummy

Minigixxer
Themenstarter
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
28
sag dann bitte noch Bescheid, wie es bei deinem Problem weitergeht. Also ob die Stahlbusventile die Lösung waren.
Danke
Rolf
Ja mache ich.
Habe noch extra hochwertigeres (teureres :D) Teflonband bestellt. Denke, mache mich irgendwann nächste Woche an die Arbeit !
 
Racing snail

Racing snail

Megagixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
3.214
Ich habe absichtlich nicht geschrieben, mit was man diese Gewinde abdichten kann.

Teflon ist schwierig, da dies auf glatten, Edelstahl oder verchromten zylindrischen Gewinden gerne wegrutscht und so nach hinten abgestreift wird.
In der Regel bedarf es dann hier einer speziellen Vorbearbeitung solcher Gewinde.

Gedacht habe ich daher dabei mal zuerst an eine flüssige Gewindedichtung.

Das Problem dabei ist, das es eine sicherheitsrelevante Bremsanlage ist und ich daher aus Haftungsrechtlichen Gründen hier absolut nichts empfehlen kann oder darf, was nicht auch vom Hersteller empfohlen oder benutzt wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Crashtest-Dummy

Minigixxer
Themenstarter
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
28
Ich werde bestimmt keinen Anderen für meine Handlungen verantwortlich machen ;)
Kannst du eine (hoch-)temparaturfeste und bremsflüssigkeitresistente flüssige Gewindedichtung empfehlen ?
 
Racing snail

Racing snail

Megagixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
3.214
Nein !
Die Konen der Stahlbus sind sehr glatt, ev. werden sie auch ohne jedes weitere Zutun dicht.
Ich schicke dir aber eine PN, was ich hier selbst verwenden würde.

Gerne kann aber jeder hier seine Meinung dazu äußern.
 
Zuletzt bearbeitet:
GSXR Knacker

GSXR Knacker

Racegixxer
Dabei seit
18.04.2018
Beiträge
2.637
Ort
Kreis Pforzheim
Motorrad
-GSXR 750 W/ FZ1
Da stimmt der Winkel des Konus vom Bremssattel nicht überein mit dem Winkel der Schraube. Würde mir einem Edding den Konus der Schraube anmalen und rein Schrauben. Dort wo die Farbe nicht abgerieben ist, dichtet der Konus nicht ab.
Würde dies aber nur mit einer Originalen Schraube von Suzuki machen.
Hinterher weiß man dann mehr!

PS, evtl ein wenig mehr Drehmoment verwendeten. (1 Nm)
 
Racing snail

Racing snail

Megagixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
3.214
Es gibt in der Tat zwei verschiedene Konen.
In USA haben sie zumeist einen Winkel von 37 Grad,
ansonsten 45 Grad.
Man kann das auch leicht prüfen, indem man den Konus eines neuen Nippels längs an den eines alten hält.
Sind beide gleich, ergibt sich dann kein Winkel zwischen den beiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Crashtest-Dummy

Minigixxer
Themenstarter
Dabei seit
07.10.2022
Beiträge
28
Die Konen der alten und der neuen Entlüftungsschrauben waren gleich, habe ja auch originale Suzuki-Schrauben bestellt.
Aber selbst wenn, dann bliebe mir dennoch nichts anderes übrig, als über das Gewinde abzudichten.
 
GSXR Knacker

GSXR Knacker

Racegixxer
Dabei seit
18.04.2018
Beiträge
2.637
Ort
Kreis Pforzheim
Motorrad
-GSXR 750 W/ FZ1
Ja wenn alles zueinander passt, wird es wohl am anziehen liegen.
 
dachi

dachi

Racegixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
1.072
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Habe ähnliches Problem an meiner ZZR 1400. Der Nippel der Pumpe scheint undicht. Aber trotz Kabelbinder über Nacht und neu befüllen und und und... keine Flüssigkeit die irgendwo rauskommt.... aber immer wieder fehlender Bremsdruck . Schleichend über 2-3 Tage. Wenn ich dann oben an der Pumpe ca. "1/2 Luftbläschen" entlüfte ist alles wieder gut. Hab mir jetzt mal 3 neue Nippel (alle gleich bei mir (oben/unten) bestellt und werde mal einzeln durchtauschen. Mal sehen ob das sich dann nach fast 3Jahren mal erlediigt hat wenn nicht... scheiss drauf!
 
Racing snail

Racing snail

Megagixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
3.214
Das kann an sich so nicht passieren.
Der Ausgleichsbehälter liegt an der höchsten Stelle.
So hast du immer eine "Flüssigkeitssäule", in welcher Überdruck herrscht.
Es kann also Flüssigkeit raus, aber keine Luft rein.
Läuft Flüssigkeit von oben nach, kann auch keine Luft durch ein Leck gezogen werden.
Erst wenn an der Leckstelle der Luftdruck höher ist als der Druck der Flüssigkeitssäule kann was angesogen werden.

Solange keine Flüssigkeit an den Nippeln austritt, liegt also auch kein Flüssigkeitsverlust vor.
Sind die Nippel undicht, wird die austretende Flüssigkeit durch den Ausgleichsbehälter ersetzt, wodurch keine Luft an der Leckstelle eingesogen werden kann.

Es ist ja auch einfach nachvollziehbar.
Muss Bremsflüssigkeit im Ausgleichsbehälter nachgefüllt werden, ist diese durch leichte Undichtigkeiten im Bremssystem mit der Zeit verloren gegangen.
Würde dieser Verlust durch in's System eindringende Luft ersetzt, würde die Bremse immer schwammiger werden und schließlich ausfallen.
Das wäre dann aber immer so, was absolut unakzeptabel wäre.
Deshalb haben die Ausgleichsbehälter oben eine Membrane, welche sich dem Pegel im Behälter anpasst und so auch verhindert, das im Behälter ein Unterdruck entsteht, durch welchen der Flüssigkeitsdruck an der Leckstelle geringer als der Luftdruck würde.

Hinzu kommt noch der Kapillareffekt an kleinen Leckagen, welche die Leckstelle mit Bremsflüssigkeit füllt.
Kapillarität – Wikipedia

Anzunehmen ist hier eher, das Luft durch die Dichtmanschette des Bremskolbens bei dessen Betätigung eindringt.
 
Zuletzt bearbeitet:
dachi

dachi

Racegixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
1.072
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Hmmmm, wäre mal zu prüfen bzw. Zu überholen!
 
Racing snail

Racing snail

Megagixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
3.214
Ich denke, es ist die Bremspumpe !
 
GSXR Knacker

GSXR Knacker

Racegixxer
Dabei seit
18.04.2018
Beiträge
2.637
Ort
Kreis Pforzheim
Motorrad
-GSXR 750 W/ FZ1
Jep, das hört sich nach defekter Manschette des Kolben an, die schon etwas Porös ist.
 
dachi

dachi

Racegixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
1.072
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Erstmsal tüven, dann geh ich es an!
Danke
 
Racing snail

Racing snail

Megagixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
3.214
Yep, man kann vieles tolerieren, aber wenn die Bremse schwammig wird, hört der Spaß auf.
 
dachi

dachi

Racegixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
1.072
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Ganz so schlimm ist es nicht! Tüv hab ich für beide. Entlüfternippel sind auch da, Samstag gehe ich es an. Werde mal die Pumpe abbauen und nachsehen ob ich was sehe! Denke aber vom "Schadensbild" auch das es oben sein muss!
 
Thema:

Alle Sättel plötzlich undicht

Alle Sättel plötzlich undicht - Ähnliche Themen

  • R6 Sättel Passhülsen entfernen...

    R6 Sättel Passhülsen entfernen...: Moin! Hat einer von euch eventuell nen Tipp wie man am einfachsten die Passhülsen aus den R6 Sätteln bekommt? Danke und Gruß Flo
  • GSXR 600 K4 Spacer für R1 Sättel

    GSXR 600 K4 Spacer für R1 Sättel: Servus liebes Forum, ich habe die gleiche Frage auch in meinem Vorstellungsthread gestellt. Ich fahre eine 600er K4, habe mir 320er Scheiben...
  • Hallo meine Suzuki Freunde, Phil#64 hier :D (R1 Sättel und nu?)

    Hallo meine Suzuki Freunde, Phil#64 hier :D (R1 Sättel und nu?): Grüße euch, ich komme aus dem Rhein Main gebiet und bewege meine 600er K4 nur auf der Rennstrecke. Eventuell möchte ich aber bald auf K6+...
  • Aufnahme Srad Sattel hinten...

    Aufnahme Srad Sattel hinten...: Alloah, hat von euch zufällig einer das Maß des Bremssattels greifbar. Bohrung zu Bohrung. Waren das 84mm? Hab's zwar gemessen aber irgendwie...
  • Sattel von der Bking an die Kilo K6?

    Sattel von der Bking an die Kilo K6?: Passt der Sattel von der Bking an die K6? Wenn ja, steigert sich die Bremsperformance?
  • Sattel von der Bking an die Kilo K6? - Ähnliche Themen

  • R6 Sättel Passhülsen entfernen...

    R6 Sättel Passhülsen entfernen...: Moin! Hat einer von euch eventuell nen Tipp wie man am einfachsten die Passhülsen aus den R6 Sätteln bekommt? Danke und Gruß Flo
  • GSXR 600 K4 Spacer für R1 Sättel

    GSXR 600 K4 Spacer für R1 Sättel: Servus liebes Forum, ich habe die gleiche Frage auch in meinem Vorstellungsthread gestellt. Ich fahre eine 600er K4, habe mir 320er Scheiben...
  • Hallo meine Suzuki Freunde, Phil#64 hier :D (R1 Sättel und nu?)

    Hallo meine Suzuki Freunde, Phil#64 hier :D (R1 Sättel und nu?): Grüße euch, ich komme aus dem Rhein Main gebiet und bewege meine 600er K4 nur auf der Rennstrecke. Eventuell möchte ich aber bald auf K6+...
  • Aufnahme Srad Sattel hinten...

    Aufnahme Srad Sattel hinten...: Alloah, hat von euch zufällig einer das Maß des Bremssattels greifbar. Bohrung zu Bohrung. Waren das 84mm? Hab's zwar gemessen aber irgendwie...
  • Sattel von der Bking an die Kilo K6?

    Sattel von der Bking an die Kilo K6?: Passt der Sattel von der Bking an die K6? Wenn ja, steigert sich die Bremsperformance?
  • Oben