Knallende und furzende Auspuffanlagen -cool !, oder nicht ?

Diskutiere Knallende und furzende Auspuffanlagen -cool !, oder nicht ? im Auspuff Forum im Bereich Technik; Mal noch ein paar rein subjektive Betrachtungen zu furzenden und knallenden Auspuffanlagen :-) Nun, es ist vielleicht wenig bekannt, das...
R

Racing snail

Gixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Mal noch ein paar rein subjektive Betrachtungen zu furzenden und knallenden Auspuffanlagen :-)
Nun, es ist vielleicht wenig bekannt, das Fehlzündungen eine Explosion im Auspufftrakt darstellen.

Dies ist ja heute ein ziemlicher Hype und wird absichtlich erzeugt.

Mir selbst fehlt da allerdings das Verständnis vollständig.
Auspuffanlagen müssen zudem auch dafür konzipiert sein, diese unnötigen Belastungen aushalten zu können.

Ja, was bringt das denn nun ?
Nun, es hat wohl einen ähnlichen Nutzen wie sich einen nassen Furz in die Hose zu setzen.

Original Motorrad Schalldämpfer sind in der Regel Reflexionsschalldämpfer.
Sie arbeiten mit Kammern und können bei entsprechender Dimensionierung schon was weg stecken.

Jetzt mal die Preisfrage !
Zubehör Sportauspuffanlagen sind in aller Regel Absorptionsschalldämpfer.
Sie arbeiten mit einer oder mehrerer Packungen aus Dämmwolle und auch vielleicht noch Stahlwolle.
Was passiert nun wenn eine Packung aus Dämmwolle stetigen durch Fehlzündungen erzeugten Explosions Druckwellen ausgesetzt wird ?

Hmm, ich denke mal selbst, sie sollte sich zügig komprimieren und verdichten,
wodurch sie dann auch recht schnell ihre dämpfenden Eigenschaften verliert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Judy750S

Judy750S

Gixxer
Dabei seit
25.03.2015
Beiträge
195
Ort
Mintraching
Motorrad
Suzuki GSX-R 750 L1
Die nächste Kontrolle der Freundlichen wird dir dahingehend bestimmt auf die Sprünge helfen können!!!

Und wenn die dB-Werte nicht mehr im Rahmen des Legalen liegen, kannste halt zusehen wie du nach Hause kommst! 🤷‍♂️


MfG
Judy
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.732
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Auspuffanlagen müssen zudem auch dafür konzipiert sein, diese unnötigen Belastungen aushalten zu können.

Wenn man nicht gerade ein 0815 Wish Endtopf dran hat, hält wohl jeder Auspuff dem Stand. Mehr sorgen würde mir je nach Fehlzündung die Auslassventile!

Ich finds totzdem geil, meine machts fast nie, aber wenn dann freue ich mich trotzdem :D
 
R

Racing snail

Gixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Ja Thomas, da hast du Recht.
Motorschäden werden beschrieben, gesehen habe ich solch ein Schadensbild selbst noch nicht.
Es wird sich wohl über eine Undichtigkeit der Auslassventile bemerkbar machen.
Ich selbst lebe an einem Hot Spot und Treffpunkt der Poser Szene, sowie einer Lage mit beliebten Motorradstrecken, was da abgeht ist schon mal jenseits von Gut und Böse.
Das hört sich oft an, wie sich wohl ein Dinosaurier Wettrennen unter Blähungen anhören würde.
Motorräder sind hierbei, grob geschätzt, um so lauter, je weniger Zylinder sie haben.
Einige Eisenschwein Treiber sind an sich nicht mehr zu toppen, das tut schon richtig weh, wenn die in zehn Meter Entfernung an dir vorbei fahren, schön ist das nicht mehr.

Überschlägig, würde ich mal sagen wollen, das 50% der Bikes, welche hier vorbei fahren ganz sicher am Haken landen, wenn es mal wieder soweit ist und das sind an sonnigen Wochenenden unzählige.

Die Gefahr für den Durchschnittsbiker mit Sport Pott, ist halt die ungewollte schleichende Erhöhung des Lärmpegels durch die Alterung der Auspuff Dämmung, was halt wirklich sehr blöd enden kann.

Meine verflossene MT-01 hatte diese Blähungen wohl schon von neu an eingebaut, aber sie waren an sich recht dezent, nicht so, das die Spatzen vor Schreck von den Bäumen fielen.

Bei einigen Auto Posern sind selbige dagegen so, das es unmöglich erscheint, nicht schon über viele hundert Meter,
wie ein Leuchtfeuer in der Brandung, den Ärger anzuziehen.
Mal in die Stadt fahren, würde ich damit nicht mehr riskieren wollen, an sich, nicht mehr fahrbar.
Ich glaube, so manches ältere Haus in der Nähe des Poser Treffes und ihrer "Viertel Meile", könntest du nicht einmal mehr verschenken, da möchte niemand drin wohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.732
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
S1000R ist auch ganz schlimm wie die knallt. Alles einprogramiert in der ecu…

Ich finds geil, aber auf der Landstraße muss es im angemessenen Rahmen bleiben, ohne Gehörssturz gefahr.
 
threepeo

threepeo

Legendärergixxer
Dabei seit
08.11.2009
Beiträge
5.451
Ort
Berlin
Motorrad
GSX-R 1000 K5
Mein Yoshi hat ein schönes "Missfire", wenn ich zügig bis in den dritten Gang hochbeschleunige und dann das Gas runternehme. Ich muss dann ehrlich gesagt immer grinsen, auch wenn es total überflüssig ist... :)
 
Dr. Drehzahl

Dr. Drehzahl

Kleingixxer
Dabei seit
20.03.2007
Beiträge
30
Ort
Bonn
Motorrad
GSX R 1000 K5
Beim Motorrad ist das doch kein knallen, unter knallen versteh ich die Autovollpfosten die meinen das wäre geil!
 
Judy750S

Judy750S

Gixxer
Dabei seit
25.03.2015
Beiträge
195
Ort
Mintraching
Motorrad
Suzuki GSX-R 750 L1
"Laut ist out"!!!

Mehr gibt`s dazu eigentlich nicht mehr zu sagen!!!

Wenn sogar mittlerweilen auf Rennstrecken auf die Lautstärke geachtet wird, spätestens dann sollte man sich darüber gedanken machen!!! 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️

Wie es dann allerdings sein kann dass neue Motorräder mit eingetragenen 105dB ausgeliefert werden kann ich nicht nachvollziehen. Das müsste doch auch schon bei den Herstellern angekommen sein!?


MfG
Judy
 
Sigwart

Sigwart

Kleingixxer
Dabei seit
15.06.2021
Beiträge
86
Ort
München
Motorrad
GSXR 600K3
Mir ist das eigentlich relativ gleich wie laut der Auspuff ist. Hauptsache das Ding geht vorwärts. Kann von mir aus auch nur 80 dB haben.
An meiner Tuono habe ich nen Akra dran, der ist leiser als der Originaltopf.
Trotzdem ist der Karren immer noch sehr laut und jedesmal bei der Kontrolle steckt irgendso ein Hirni nen Stab durch den DB-Killer rein und meint das wäre nicht ok.
Wenn die Ahnungslosen losgelassen werden.
Und beim Kringelmopped hab ich auch nen Akra drauf, der ist ohne DB Killer gefühlt leiser als die Tuono. Wurde im Most mit glatten 100 gemessen, Mit dem gleichen Topf ohne Veränderungen bin ich auch in OSL gefahren und keiner hat was gesagt obwobl dort nur 98 erlaubt sind.
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.732
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Beim Motorrad ist das doch kein knallen, unter knallen versteh ich die Autovollpfosten die meinen das wäre geil!
Gibt schon richtig Assoziale Schaltknaller! Oft bei BMW S1000RR, aber klar, die VW`s wo nur noch knallen nerven auch nur noch.

Ich liebe wirklich Lautstärke, darf ach mal etwas lauter sein, aber man darf eben kein gehörssturz bekommen... Die richtig lauten Panigale mit ihren mini SC Project, da könnte ich auch kotzen.
R1en mit Akra machen aber auch extrem krawall. Aufm Prüfstand meinst die Halle bricht zusammen.


Wieso aber die Hersteller wie Ducati und Aprilia so pervers laute Maschinen machen verstehe ich auch nicht. Da ist dann immer schön zu sehen wie etliche ganz Panisch ihren Auspuff voll stopfen wenn die bei einer 98db Strecke sind.
Da hat man mit Reihen 4er als Screamer mit Akra topf im normalsfall 0,0 Probleme, und im "Notfall" kommt der Killer rein, fertig.
 
Knechter

Knechter

Kleingixxer
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
54
Ort
Innsbruck
Motorrad
K5
Ach die Zeiten des tollen rumlärmens auf der Straße sind schon lange vorbei .. die letzte ist auch mit Südtirol- Italien gefallen auch die carabineri wissen Bescheid ...
Und auf immer mehr Rennstrecken das selbe ...
 
R

Racing snail

Gixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Nun, das nächste was kommen wird sind "Lärm Blitzer".
Man ist dabei schon soweit das diese Dinger defakto einsatzbereit sind.
Das schwierige daran ist wohl die Selektion eines oder mehrerer Fahrzeuge.
Aber über entsprechende Software und Frequenzanalysen erscheint mir das durchaus machbar.
Es wird wohl nur eine Frage der Zeit sein bis diese Dinger umfassend ausgerollt werden und an jeder siebten Ecke stehen.

In England, las ich zuletzt, erwägt man zudem den verpflichtenden Einbau von GPS Trackern in Bikes.
Zwischen dem Einbau solcher Tracker und der automatisierten Analyse ihrer Daten ist es eventuell dann nur noch ein kleiner Schritt.

Diverse Vollpfosten, welche sich als extrem cool empfinden, von ihrer Umwelt aber oft nur als Trottel wahrgenommen werden, arbeiten systematisch darauf hin, das oben genannte Maßnahmen wohl bald umfassend realisiert werden könnten oder dies auch werden.
Zudem, spült es auch wieder etliches in die Kassen der Betreiber, nun ja, Shit happens.

Die Zukunft gehört eh den Elektro Bikes.
Nun ja, die Dinger gehen wie Sau und es kann kaum noch was daran kaputt gehen.
Ob wir das wollen, oder nicht, verhindern werden wir es nicht können.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sigwart

Sigwart

Kleingixxer
Dabei seit
15.06.2021
Beiträge
86
Ort
München
Motorrad
GSXR 600K3
Ich fahr aufm Kringel sofort so ne Elektrokiste. Allerdings net wenn das Ding 200+ Kg auf die Waage bringt und ich damit dann nur 6-7 Runden fahren kann(Nordschleife mal ausgeschlossen).
Bin mal gespannt, was von Ducati kommt, wenn die ab 2023 die Bikes für die Moto E stellen.
Hab aber die Befürchtung das das wieder so ne Kiste wird, die kein Normalsterblicher bezahlen kann.
Aber vielleicht ziehen die anderen ja nach und dann wird das ganze ja evtl. bezahlbar.
 
Knechter

Knechter

Kleingixxer
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
54
Ort
Innsbruck
Motorrad
K5
E Motorrad OK
Wird für den Nahverkehr Pendler .. praktisch sein ...
Ansonsten wird die Reichweite im Verhältnis zum Gewicht Ladezeit noch nicht funktionieren ...
Rennstrecke mit Akku Wechselsystem auch ok... Müßte aber ca 10 Runden (50km) schaffen aber auch im Verhältnis zum Gewicht ...
 
R

Racing snail

Gixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Nun, es ist keine Frage, das die Chinesen die überhöhten Preise bald aufbrechen werden und den Markt überspülen.
Ich selbst, sehe unverbindlich ein Niveau von ca. 40% des Preises etablierter Benziner in ca. 10 Jahren.

Das Gewicht ist der Akku, nimmst du den raus, bleibt sehr wenig übrig.
Akkus haben noch extrem viel Luft nach oben, sie werden viel kleiner, leichter, sicherer, leistungsfähiger und billiger werden.

Ein Problem, welches scheinbar permanent übersehen wird, ist die Möglichkeit Millionen Akkus binnen Minuten zu laden, handhabbar einfach transportieren und auch austauschen zu können.

Technisch und logistisch ist dies eine Mammutaufgabe.

Drei kleine, natürlich rein subjektive Beispiele :
Nach einem winterlichen Unfall auf einer Autobahn stauen sich 1000 Elektro Fahrzeuge in einer eiskalten Nacht.
Morgens um 10.00Uhr ist die Unfallstelle geräumt und 200 der Fahrzeuge haben einen leeren Akku.
Wie bitte, kriegt man die dann wieder zeitnah weg ?
Bis zwanzig geladen sind, sind weitere 200 leer....

An einer Autobahn Tanke stauen sich im Hochsommer 200 Elektro Fahrzeuge vor 10 Ladesäulen.
Jedes benötigt eine halbe Stunde Ladezeit.
Das entspricht 100 Stunden geteilt durch 10 Ladesäulen, also 10 Stunden Wartezeit für den letzten in der Reihe.
Kommen weitere hinzu, ergeben sich schnell logistische Probleme betreffend der Versorgung der Menschen mit Wasser, Nahrung und Toiletten.
Die zur Verfügungstellung der erforderlichen Ladekapazitäten ist wieder eine andere Sache.
Weiter wird es wohl sehr schnell zu Aggressionen und Ausrastern kommen, deren Ausmaß kaum zu kalkulieren sein wird.

Dein neues Möp hat einen Akku welcher 20KwH Speicherkapazität hat.
Die Ladezeit deines Super coolen Akkus wird mit 6 Minuten angegeben.
Dies heißt dann, du musst, ohne Ladeverluste zu berücksichtigen, 6 Minuten lang mit 200KwH laden.
Wo nimmst du die her, 20 gehen wohl ?
Selbst wenn du die hast, wird kein Rad mehr rund gehen, wenn viele gleichzeitig das tun wollen.

Wie ich las, haben die Chinesen bereits flächendeckend Strom-Tankstellen mit automatisierten
Wechsel-Akku Systemen, was dann Minutenschnell geht.
Bis wir sowas in Europa haben - Kein Kommentar !
 
Zuletzt bearbeitet:
Knechter

Knechter

Kleingixxer
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
54
Ort
Innsbruck
Motorrad
K5
Ja das Grund Problem ist die Versorgung
Der Witz keiner will Strom Leitungen oder ein Kraftwerk in seiner Nähe ..
Auch welche Art der Strom Erzeugung ..
Aber Strom will jeder für jeden Scheis ....

Geschweige von den Natur Ressourcen für den Batterie bau ....

Der große Strom Gau möge kommen .. wenn die Leute Mal 1-2 Wochen keinen Strom haben weil das Netz zusammen bricht erst dann kommt das umdenken ..
 
R

Racing snail

Gixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Kein Problem, mein Strom kommt aus der Steckdose, was soll sich daran ändern ?
 
Knechter

Knechter

Kleingixxer
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
54
Ort
Innsbruck
Motorrad
K5
Black Out ... Eine Frage der Zeit ..
An eine Pandemie hat auch keiner glauben wollen ...
Alles etwas naiv ....
 
R

Racing snail

Gixxer
Themenstarter
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Ja, versucht man z.B. die Sache mit dem winterlichen Autobahn Stau zu Ende zu denken,
kommt man schnell zu dem Punkt, das die komplette Autobahn für vielleicht 14 Tage gesperrt werden
müsste, um diesen so aufzulösen.
Dieses Scenario, in allen Details, der resultierenden Seiteneffekte und Konsequent betrachtet, ist in der Tat, in vieler Hinsicht, erschreckend und beängstigend zugleich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Knechter

Knechter

Kleingixxer
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
54
Ort
Innsbruck
Motorrad
K5
Dazu die Frage warum die alle immer zur selben Zeit losfahren müssen .... Als ob es was geschenkt gibt ... Außer man sieht den Stau als solches ....
 
Thema:

Knallende und furzende Auspuffanlagen -cool !, oder nicht ?

Oben