Leistungsverlust ab 10.500rpm - GSXR 1000 k6

Diskutiere Leistungsverlust ab 10.500rpm - GSXR 1000 k6 im Probleme Forum im Bereich Technik; Servus Motorsportfreunde, ich habe ein Leistungsproblem mit meiner GSXR 1000 k6 und weiß nicht so recht weiter. Sie lief immer problemlos bis ich...
Baudi18

Baudi18

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
02.11.2021
Beiträge
7
Ort
Konz
Motorrad
Suzuki GSXR 1000 k6
Servus Motorsportfreunde,

ich habe ein Leistungsproblem mit meiner GSXR 1000 k6 und weiß nicht so recht weiter.
Sie lief immer problemlos bis ich einen Sturz auf der Renne hatte. Danach ging ihr oben rum die Leistung aus und sie wirkte wie abgeschnürt. Daraufhin habe ich Zündkerzen, Luftfilter erneuert und die Benzinpumpe/-Filter gesäubert, weil die Pumpe ziemlich verdreckt war. Die Fördermenge erhöhte sich dann auch um fast das Doppelte auf etwa 250 ml bei zwei Mal Zündung an/aus und sie lief merkbar besser, aber ihr fehlen immer noch etwa 20 PS. Könnte es sein, dass die Einspritzdüsen ebenfalls verdreckt sind oder die Pumpe nicht mehr genug Druck macht?
Die Laufleistung beträgt etwa 35.000km und Ventilspiel müsste unter dem Vorbesitzer bei 24.000km überprüft worden sein.
Ich fahre eine kürzere Übersetzung (16-44) und einen Mivv GP. Originalendschalldämpfer und andere Übersetzung brachten ebenfalls keine Verbesserung. Seitenständer ist abmontiert und der Sensor kurzgeschlossen.
Ich habe heute mal die Drosselklappenleiste demontiert und festgestellt, dass ein Schlauch fehlt. Ich weiß jedoch auch nicht, wofür dieser da ist.
Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen. Danke schonmal und beste Grüße!
606B68E3-E0E4-419D-B9AA-773E1A5E6E17.png
AE5D2929-459E-4F5F-98AE-49A1339EE895.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.732
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Wenn es durchs reinigen des Filters besser wurde (Filter würde ich generell tauschen, kostet ein paar €) dann würde ich weiter bzgl. abmagernden Gemisch schauen.
Einspritzdüsen können natürlich auch zu sein, da hilft ausbauen und Ultraschallbad.

Kommt das Leistungsdiagramm von gerade eben denke ich? Was sagte der Labdawert bei der messung, oder wurde der garnicht gemessen?
 
Baudi18

Baudi18

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
02.11.2021
Beiträge
7
Ort
Konz
Motorrad
Suzuki GSXR 1000 k6
Okay, dann werde ich die Düsen auf jeden Fall mal reinigen.

Ja, das Leistungsdiagramm ist von letztem Donnerstag, aber der Lambawert wurde leider nicht gemessen. Bin davon ausgegangen sie würden ihn mitmessen...wäre vermutlich hilfreich.

Weiß jemand welche Funktion der fehlende Schlauch an den unteren Drosselklappen hat?
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.732
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Wo geht denn der andere schlauch hin?
Sonst schau dir mal bei suzukiersatzteile.con die Explosionszeichnung an, dann weisst welcher schlauch da dran gehören würde.
 
Baudi18

Baudi18

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
02.11.2021
Beiträge
7
Ort
Konz
Motorrad
Suzuki GSXR 1000 k6
Habe ich auch schon gemacht, aber daraus werde ich nicht schlau. Es ist Nr. 15 in der Explosionszeichnung. Die anderen Schläuche (11, 13, 14) gehen zu allen vier Drosselklappen. Der Schlauch Nr. 15 scheint bei mir gar nicht mehr vorhanden zu sein, daher weiß ich auch nicht wo er hingeht.

1635925069964.png
 
R

Racing snail

Gixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Hi,
der Benzinpumpen Filter besteht aus zwei Teilen.
Das schwarze, lange Teil, ist der Hochdruck Filter, welcher sich faktisch nicht reinigen lässt und ersetzt
werden sollte wenn der Grobfilter und die Filterwanne übel aussah.
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.732
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Wo geht denn der Schlauch an der Maschine hin? Also 2x gehts ja oben an die Drosselklappe, wo endet das andere Teil?
 
Baudi18

Baudi18

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
02.11.2021
Beiträge
7
Ort
Konz
Motorrad
Suzuki GSXR 1000 k6
Das weiß ich eben nicht. Ich finde keinen Schlauch, der nicht angeschlossen ist.
Es geht nur insgesamt einer von den Sekundärdrosselklappen weg. Das ist der, der momentan nirgends angeschlossen bzw. gar nicht mehr vorhanden ist.

Die anderen dünnen Schläuche verbinden alle Kammern untereinander und münden in dem o.g. Schlauch.
 
dachi

dachi

Supergixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
821
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Dreh das teil mal richtung Drosselklappe und dann die Richtung nach unten....
 

Anhänge

Baudi18

Baudi18

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
02.11.2021
Beiträge
7
Ort
Konz
Motorrad
Suzuki GSXR 1000 k6
Seh ich das also richtig, dass die Leitung einfach nur nach oben verlegt und nicht weiter angeschlossen wird?!
 
dachi

dachi

Supergixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
821
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Kann es nicht erkennen ob der Schlauch noch irgendwo an der DRK angeschlossen ist. Frei rumhängen glaube ich eher nicht. Schau doch mal bei dir in Richtung DRK wie auf der von mir angehängten Datei ob da irgendwo ne Anschlussmöglichkeit ist. Vll. hat es irgendwas mit Unterdruck zu tun (Vermutung)!
 
dachi

dachi

Supergixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
821
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Hab mal ein anderes Bild der DRK. Hier sieht es so aus als ob der Schlauch unter diese geführt wird aber nicht angeschlossen ist! Es sei denn, da unten ist noch etwas!!!!!!
 

Anhänge

R

Racing snail

Gixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Diese Schläuche haben keinen Effekt für dein Problem.
Ob du sie dran oder ab hast macht keinen Unterschied.

Ich denke, dein Hochdruckfilter ist zu.
Die Beschreibung von Ursache und Wirkung würde hier exakt passen.
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
5.732
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Und was sagt dir das es genau der Hochdruckfilter ist?!?
Könnte genauso ein Problem der Einspritzdüsen, ECU, Schläuche, eine Pumpe die den Druck nicht mehr erreicht,.... sein.
 
R

Racing snail

Gixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Thomas, meine Glaskugel sagt mir das !
Es ist das Prinzip zwischen Ursache und Wirkung.
Wenn er sagt, nach dem reinigen des Grobfilters sei es deutlich besser geworden, ist der Dreck ja schon mal die Ursache.
Durch einen Sturz kommt Bewegung in die Ablagerungen im Tank, die er ja hat, sonst wäre der Grobfilter nicht zu.
Und vor dem Sturz lief das Ding ja noch problemlos.
Mit absoluter Sicherheit hat er den Dreck auch im Hochdruckfilter.

Wenn du jetzt sagst, Schläuche zum Beispiel, ergeben sich folgende Fragen :
Können diese Schläuche durch den Sturz beschädigt werden.
Welche Schläuche hatte er nach dem Sturz demontiert.
Was tun diese Schläuche genau.

Wenn eine Pumpe nach dem Sturz keine Leistung mehr bringt, sind wir wieder bei der Benzinpumpe,
welche in ihrer Leistung ja von den Filtern abhängt.

Die Benzinpumpe soll in 30 Sekunden 1,2 Liter fördern, muss man halt testen.

Das Fehlerbild, welches er hier beschreibt ist auch nix neues.
 
Zuletzt bearbeitet:
Baudi18

Baudi18

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
02.11.2021
Beiträge
7
Ort
Konz
Motorrad
Suzuki GSXR 1000 k6
Ich habe mittlerweile herausgefunden, wo der rätselhafte Schlauch angeschlossen ist. Er führt zum Luftfilterkasten und ist ein Ansaug-Luftdruckschlauch. Scheint aber erst bei Demontage abgegangen zu sein. Demnach ist dieser Fehler ausgeschlossen.
JJLU5662[1].JPG


Ich werde jetzt als allererstes die Einspritzdüsen (zum 1. Mal) und die Benzinpumpe (zum 2. Mal) reinigen, sowie den Grobfilter in der Pumpe erneuern. Danach wird nochmal ein Prüfstandslauf gemacht, bevor ich eine neue Filterpatrone oder sogar Pumpe kaufen werde. Die Filterpatrone liegt bei etwa 300 € oder bin ich da falsch informiert?
 
R

Racing snail

Gixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Hi,
schau in Ebay Kleinanzeigen nach einer Benzinpumpe für Suzuki.
Die schwarzen Filter sind fast immer die gleichen.
Hol dir eine Pumpe die absolut sauber aussieht, keine die dreckig aussieht, dann ist der Filter noch OK.
Die kosten nicht viel, es werden ständig welche angeboten.
Die Vermutung ist, das nach dem Sturz die Plörre heftig durchgeschüttelt wurde und so die Filter verstopfte.
Du solltest deinen Tank auf Rost prüfen und versiegeln oder versiegeln lassen, wenn du was findest.

Wie schon gesagt, man kann die Pumpe auslitern.
12V drauf und dreißig Sekunden pumpen lassen, muss mindestens 1,2 Liter erbringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Baudi18

Baudi18

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
02.11.2021
Beiträge
7
Ort
Konz
Motorrad
Suzuki GSXR 1000 k6
Ich denke ich habe mein Problem gefunden.
Nach Reinigung der gesamten Einspritzanlage und der Düsen habe ich die Fördermenge der Benzinpumpe überprüft. Nach 30 Sekunden war ich bei etwa 350 ml...daraufhin habe ich den Tank geleert und die Pumpe ausgebaut. Obwohl ich diese erst vor etwa 4 Monaten ausgebaut und gereinigt hatte, war der Filter wieder mit Dreck benetzt. Das Benzin aus dem Tank hatte ebenfalls leichte Verunreinigungen.
Der Tank wurde scheinbar vom Vorbesitzer versiegelt und es sind nun ganze Stücke der Versiegelung rausgebrochen. Darunter befindet sich natürlich Rost...:100:

Muss mir wohl einen neuen Tank mit bestenfalls einer Pumpe zulegen. Ich denke ich werde die alte Versiegelung nicht so einfach entfernt und den Tank entrostet bekommen oder habt ihr eine Lösung parat?! 🤔
 
R

Racing snail

Gixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
102
Es war absehbar das es der Hochdruckfilter der Benzinpumpe ist.
Der Tank wurde nicht professionell entrostet, bevor er versiegelt wurde, oder die Versiegelung selbst war mangelhaft.
Das abplatzen der Versiegelung ist ein häufig zu sehendes Schadbild.
Du brauchst den Tank nicht wegzuwerfen, du musst ihn halt zu einem Profi schicken, der ihn (innen strahlt) reinigt und neu versiegelt.
Pumpe würde ich mir gebraucht in der kleinen Bucht suchen.
Achte aber darauf, das die Pumpe sauber aussieht, wenn sie in einer rostigen Plörre gesteckt hat, ist sie nicht besser als deine alte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Leistungsverlust ab 10.500rpm - GSXR 1000 k6

Leistungsverlust ab 10.500rpm - GSXR 1000 k6 - Ähnliche Themen

  • GSXR-1000 K1 Leistungsverlust

    GSXR-1000 K1 Leistungsverlust: Hallo Leute, Ich habe ein Problem mit meiner GSX-R 1000 K1 (48tkm) und hoffe mir kann hier jemand helfen. Ab ca. 8000 Umdrehungen fällt die...
  • GSXR 600 K8 - "Leistungsverlust"

    GSXR 600 K8 - "Leistungsverlust": Moin ihr lieben, auf dieses Forum hier bin ich grad zufällig gestoßen, als ich nach meinem Problem mit meiner Gixxer gesucht habe. Ich bin ein...
  • 600er 2008 - Ruckeln, Aussetzer, Leistungsverlust/loch ab ca. 11500 Umdrehungen

    600er 2008 - Ruckeln, Aussetzer, Leistungsverlust/loch ab ca. 11500 Umdrehungen: Hallo, bei meiner 600er k8 habe ich seit neuestem das Problem, dass bei ca. 11-12000 Umdrehungen das Moped extrem ruckelt und keine Leistung mehr...
  • K7 schlechte Gasannahme und stottern bei hohen Drehzahlen

    K7 schlechte Gasannahme und stottern bei hohen Drehzahlen: Servus Jungs, ich bin der Flo, 38 und komme aus Miesbach nähe München. Seit Mai 2016 besitze ich eine Kilo K7 mit ca. 15.000 km. In letzter Zeit...
  • Gsxr 600 K6 Leistungsverlust und schlechte Gasannahme

    Gsxr 600 K6 Leistungsverlust und schlechte Gasannahme: Hallo Community, ich fahre seit letztem Jahr eine 600er K6 und bin bisher zufrieden mit dieser. Seit Anfang der Woche läuft sie aber nicht mehr...
  • Gsxr 600 K6 Leistungsverlust und schlechte Gasannahme - Ähnliche Themen

  • GSXR-1000 K1 Leistungsverlust

    GSXR-1000 K1 Leistungsverlust: Hallo Leute, Ich habe ein Problem mit meiner GSX-R 1000 K1 (48tkm) und hoffe mir kann hier jemand helfen. Ab ca. 8000 Umdrehungen fällt die...
  • GSXR 600 K8 - "Leistungsverlust"

    GSXR 600 K8 - "Leistungsverlust": Moin ihr lieben, auf dieses Forum hier bin ich grad zufällig gestoßen, als ich nach meinem Problem mit meiner Gixxer gesucht habe. Ich bin ein...
  • 600er 2008 - Ruckeln, Aussetzer, Leistungsverlust/loch ab ca. 11500 Umdrehungen

    600er 2008 - Ruckeln, Aussetzer, Leistungsverlust/loch ab ca. 11500 Umdrehungen: Hallo, bei meiner 600er k8 habe ich seit neuestem das Problem, dass bei ca. 11-12000 Umdrehungen das Moped extrem ruckelt und keine Leistung mehr...
  • K7 schlechte Gasannahme und stottern bei hohen Drehzahlen

    K7 schlechte Gasannahme und stottern bei hohen Drehzahlen: Servus Jungs, ich bin der Flo, 38 und komme aus Miesbach nähe München. Seit Mai 2016 besitze ich eine Kilo K7 mit ca. 15.000 km. In letzter Zeit...
  • Gsxr 600 K6 Leistungsverlust und schlechte Gasannahme

    Gsxr 600 K6 Leistungsverlust und schlechte Gasannahme: Hallo Community, ich fahre seit letztem Jahr eine 600er K6 und bin bisher zufrieden mit dieser. Seit Anfang der Woche läuft sie aber nicht mehr...
  • Oben