GSXR-K8 2. Karriere im hohen alter - GSX-R goes Racetrack

Diskutiere 2. Karriere im hohen alter - GSX-R goes Racetrack im Galerie Forum im Bereich Allgemein; Ich habe mir immer mal wieder gedanken gemacht was ich machen soll, ich fahre auf der Landstraße teils wirklich jenseits von gut und Böse entlang...
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.295
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Ich habe mir immer mal wieder gedanken gemacht was ich machen soll, ich fahre auf der Landstraße teils wirklich jenseits von gut und Böse entlang. Was nicht bedeutet 200km/h +, sondern in Kurvigem Gebiet gebe ich Gas und achte nicht auf den Tacho (Innerorts jedoch penibel genau!), das Heck schwänzelt beim Anbremsen, Kurvenausgang geht der Reifen zeitweise leicht weg, es gibt ein richtig geiles Gefühl. Aber es muss nur 1x etwas nicht passen, und ich klebe im Alpengebiet an einer Felswand oder ich habe einen Freiflug den Berg hinunter. Und da hängen zu viele Faktoren davon ab, Eigenfehler, Technischer defekt, andere Verkehrsteilnehmer,...
Ruhig Fahren kann ich ab und an auch mal, jedoch nicht lange weil es mir einfach kein Spaß macht. Aber dann kam der entscheidende Faktor dazu!

Da die netten Grünen Politikern in Tirol mir nun verbieten meine Hausstrecken zu Fahren nur weil ich auf dem Papier 1dB im Stand zu laut bin, und nun auch Deutschland und Schweiz überlegt solchen irrsinn einzuführen, reicht es mir entgültig!

Daher wird meine alte Dame zum Rennbike Umgebaut und ab 2021 wird nur noch auf dem Kringel gefahren :smilie_f: :D
Dieses Jahr Fahre ich noch Landstraße da ich erst alles vorbereiten muss und ein neues Auto kaufen, aber ich werde schonma alles vorbereiten dafür. Wenn ich dann in eine Kontrolle komme, naja dann wars das eben, dann wird nicht mehr gefahren...

Zur Ausgangslage:
Meine alte Dame hat nun inzwischen schon etwas über 50.000km auf der Uhr, weshalb es nicht schade um sie ist wenn sie ihre letzten Jahre etwas ran genommen wird. Sie besitzt eigentlich auch schon relativ gute Voraussetzungen dafür:
- Magura HC1 Bremspumpe
- Gabel und Federbein bei H.J. Powertech auf PT One überarbeitet
- ECU geflasht (wobei ich im Winter nochmals auf den Prüfstand gehen werde und 1-2 Dinge ändern)
- Brembo ORO Bremsscheiben


Was wird gemacht?
Es soll auf jedenfall Low Budget bleiben, da ich mehr Zeit und Geld ins Fahren stecken will, als wie in das alte Bike.

- Akrapovic Slip On, diese Woche bekommen und verbaut
- SP-Composite Rennverkleidung, wurde gestern Versendet
- Fußrastenanlage, da schaue ich noch welche
- Sekundärluftsystem und Auspuffklappe ausbauen, ausprogramieren und neu Abstimmen


Das sollte es eigentlich im großen und ganzen dann schon gewesen sein.
Im moment warte ich noch auf die Rennverkleidung damit ich diese montieren und anpassen kann, Hitzeschutzmatte, Schnellverschlüsse und Moosgummisitz ist schon da.
Werde euch hier immer auf dem laufenden halten was gemacht wurde und dann hoffendlich nächstes Jahr in Action päsentieren was daraus wurde.

P.S.
Falls jemand was benötigt, ab Herbst gibt es einige Teile zu Kaufen, komplette Originale Verkleidung, Fahrer und Sozius Sitz, Sozius Abdeckung, Spiegel, Sozius Fußrasten, Windschild Original, Schaltereinheit links, Scheinwerfer, Hecklicht und Blinker, Sozius Rasten,... und ab sofort gibts schon den kompletten Original Krümmer und Endschalldämpfer.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
XORTE_DERSIM

XORTE_DERSIM

Racegixxer
Dabei seit
23.01.2016
Beiträge
1.055
Ort
Sindelfingen
Motorrad
GSXR 1000 K7
Sprichst einem aus der Seele Thomas, diese ganzen Gesetzes Änderungen usw lassen mich so langsam genauso denken . Nur finde ich in dem Punkt meine Hanelore zu schade für die renne da sehr viel Herzblut und Zeit drin steckt , unter anderem mein erstes Bike ist was ich in ca 3 Jahren an meine Tochter weiter geben möchte . Bin mich aber schon am umschauen für ein fertiges kringelbike für den Anfang ... Muss nichts teures sein , vielleicht kannst mir was empfehlen für den Einstieg. Handlich und preiswert bis ich Mal bisle Erfahrung gesammelt habe.

Da mein Fahrstil auf der Straße in deine Richtung geht finde ich es vernünftig was du vor hast. Weiß aber nicht ob die Lust trotzdem Mal bei schönem Wetter fahren zu wollen nicht überhand nehmen wird und beides wäre für mich finanziell nicht möglich da die renne dann ja schon teuer ist fürs WE und es in der Saison Zeit ja schon paar Termine sein sollen das die Gashand dann auch zufrieden ist :)

Da tut mir das Herz weh wenn ich denke dass du deine hübsche alte Dame für die renne umbaust ... Aber was muss dass muss...
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.295
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Haha, die Hanelore :D

Ja bei meiner steckt zwar auch etwas Herzblut drin, aber viel mehr Geld. Da sie aber ins alter kommt habe ich hier nicht so sorgen. Ich sage es mir so, die letzten Jahre wird sie entlich so bewegt, wie es der entwickler gedacht hat :D Sie hat inzwischen auch schon 50.000km auf der Uhr, Verkleidung ist nicht mehr die schönste und hier und da hat sie macken. Daher tut es mir nicht so weh. Wenn ich sie verkaufen würde, würde ich eh max 4500€ noch bekommen denke ich...
Nichts desto trotz werde ich viel Liebe und etwas Geld investieren dass sie 1a da steht und funktionell ist.

Ich finde die K6/7 Reihe ziemlich cool, da ne 750er, da reicht völlig finde ich. Mit den kleineren lernt man auch eher sauber zu Fahren. Wenn es ne 1000er werden soll dann muss ich sagen, war meine alte K7 eine Rakete, würde bei den 1000er zu einer K5/6 greifen, top ding und noch etwas güstiger als die K7.


Aber klar, kann gut passieren dass ich auch irgendwann wieder Lust bekomme, wenn das so weit ist, werde ich mir einfach mein Traum der Aprilia RS250 verwirklichen. Nix zum Rasen, einfach nur ein schöner alter 2 Takter mit Kult!
 
W

werksthunfisch

Kleingixxer
Dabei seit
22.03.2020
Beiträge
34
Motorrad
-
Hatte meine 750er K7 anfang März auch für die Straße gekauft. Als der TÜV blöd getan hat bzgl. Eintragung der Gilles Rastenanlage weil Bremse nicht Serienmäßig ist, ich echt ein Problem habe falls sie mal lasern und mir langsam alles zu blöd wird mit irgend welchen Vorschriften, Kontrollen und der Schikanen mancher Polizisten / Politiker die die Gesetze machen wird se jetzt auch umgebaut.

Tuono bleibt noch 1,2 Jahre und dann gibts für mich nur noch Rennstrecke :-D


Gilles Rastenanlage kann ich dir empfehlen, falls du noch eine suchst. Ist wirklich super das Teil!
 
PatGSX-R750

PatGSX-R750

Gixxer
Dabei seit
13.06.2014
Beiträge
184
Ort
Gais
Motorrad
Suzuki GSX-R 750 K4
Als super Alternative zur sicher guten, aber auch teuren Gilles-Anlage nenn ich mal die PP-Tuning Anlage.
Habe die letztes Jahr für mich und einen Kollegen (Gixxer 750) bei gh-moto.at für je 230.- € gekauft.
Funzt super und jedes Teil ist auch einzeln erhältlich im Falle eines Falles. :D
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.295
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Gilles ist sicher Top, aber einfach viel zu teuer.

Entweder gehe ich auch zu PP Tuning Rasten oder ich bestelle mir China Dinger welche 100% Identisch mit den von Racefoxx sind (werden von Racefox dort bestellt), und Racefxx kann inzwischen nicht mehr der letzte müll sein wenn sie DLC läufe nach und nach gewinnen.
Nur die Schrauben der Rastenanlage müsse man ersetzen, dann hat man für 80€ plus Schrauben eine 1a Rastenanlage.

Oder eben PP Tuning, habe dort schon meine Schaltstange her, 1a Qualität wie ich finde, und sehr Preiswert.


Nächste Woche sollte meine Rennverkleidung kommen, dann werde ich mich gleich mal ans Anpassen machen damit ich sie Lackieren und dann bekleben kann. Bin echt gespannt wie der SP-Composite Verkleidung ist, soll aber sogar besser passen als die Fima, und das für 305€ inkl. Versand! Bestellung wird per email gemacht, kommt zwar aus Ungarn, aber er kann sich auf Deutsch sehr gut Verständigen.
 
PatGSX-R750

PatGSX-R750

Gixxer
Dabei seit
13.06.2014
Beiträge
184
Ort
Gais
Motorrad
Suzuki GSX-R 750 K4
@Thomas

Aprilia RS 250 ist super, war und ist in der CH leider nicht zulassbar.
Sonst hätte ich dazumals schon nach meinem 1.Moped, Aprilia RS 125, eine gekauft. So wurde es dann die 1. Generation Yamaha R6.
Momentan würden mir auch am besten die Tuono oder RSV4 passen, aber die sind ja mittlerweile (und leider immer mehr) verpönt wegen ihres geilen Sounds ...
Auch die aktuelle 1000er Gixxer gefällt mir sehr gut, so zum auf der Strasse einfahren und dann auf Racebike umbauen ... oder direkt ein gscheites gebrauchtes Racebike kaufen, Preis-/Leistung ist zu anderen vergleichbaren 1000ern super und mehr als schnell/stark genug für mich.
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.295
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Rennverkleidung

Inzwischen habe ich meine SP-Composite Rennverkleidung bekommen die ich nach einer empfehlung Bestellt habe.
Für 305€ für den komplettsatz inkl Tankhaube und Versand aus Budapest ist es Preislich so ziemlich das beste wo es geben soll. Angeblich bezieht FIMA die Rennverkleidungen auch von dort.

Das ich hier kein Meisterwerk erhalten werde war mir irgendwie schon klar, aber es war dann doch schlechter als ich erwartet habe.
An 3 Stellen gab es ein Transportschaden sowie an etlichen Stellen sehr raus und uneben. Nach etwas Diskussion mit dem Verkäufer habe ich dann wenigstens 35€ zurück erhalten, Sprich 270€ für die Verkleidung. Na gut, nützt nichts, nächstes mal versuche ich Pascal Plast Verkleidung, soll auch gut sein und nicht so Krasse Qualitätsschwankungen haben, aber doch gleich 100€ teurer.


Heute ging es dann an die Vorarbeit, die defekten Stellen erst mit Füllspachtel grob geflickt, danach alle unebenen Stellen (hier ist auf den Fotos zu erkennen wie viel ich Markiert habe...) gekennzeichnet und mit Feinspachtel oder/und Schleifarbeit mehr oder weniger ansehnlich gemacht. Danach habe ich die gesamte Verkleidung schon mal mit 400er Papier Nass angeschliffen, alles in allem dauerte es rund 3 Stunden.


Da ich noch kein Lack habe, kann ich derzeit nicht weiter machen, Original Verkleidung will ich erst abbauen wenn ich den Lack und Dekorsatz habe, da ich dann direkt die Rennverkledung anpassen kann, Lackieren und nochmals montieren zum Bekleben. Dann werde ich wohl 2-3 Wochen nicht Fahren, nervt mich 3 mal hin und her zu bauen, mache das nur 2x, nun um alles fertig zu machen, und dann im Herbst wenn sie Final umgebaut wird.

Zum Thema Lack war das auch noch ein rechter Kampf, habe bei Ludwiglacke 2x Kunststoffprimer bestellt (hoffe das reicht) und 5x Suzuki YSF und 2K Klarlack. Nach ein paar Tagen kommt dann ein Mail, dass der YSF Lack ein 3 Schicht Lack ist, also brauche ich Vorlack und Hauptlack und erst dann Klarlack. Wäre mir dann alles zu teuer geworden für die Rennverkleidung. Also noch ein paar andere Blautöne Angefragt, was aber ebenso alles 3 Schicht Lacke sind. Schlussentlich habe ich mich für den BMW B45 Estoril Blau Lack entschieden, ebenso ein geiles Blau und ein 2 Schicht Lack.


Nun bin ich dann bei der fertigen Rennverkleidung (Verkleidung, Moosgummisitz, Schnellverschlüsse, Hitzeschutzmatten, Lack und Dekorsatz) bei ca. 600€. Klar würde es noch günstiger gehen, aber ich denke so habe ich ein guter Kompromiss aus Optik und Preiswert. Lack sebst kostet mich schon 180€ und der Dekorsatz nochmals 110€. Zudem habe ich die DZUS Schnellverschlüsse gekauft welche zwar ein paar € teurer sind, aber hoffentlich jeden Cent wert, denn so billigdinger sind der Absolute horror...

Wenn ich kommende Woche den Lack bekomme, dann gehts am Wochenende direkt mit dem Anpassen (man ich hoffe die Passfort ist ok) und Lackieren weiter.
 

Anhänge

Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
2.195
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Hab auch am Wochenende mein Heck lackiert. Gewohnte Quali von PascalPlast. Is schon gut vorgefüllert und recht glatt. Habs mit 400er nass angeschliffen und dann gelackt in 3 Schriten.
1.jpg
2.jpg
4.jpg
Das reicht mir so. Leider ist wärend dem schwarz glänzend lackieren die Dose alle geworden. Hab einfach ohne zu warten schwarz matt drüber gejagt. Ging gut:D Das matte ist ja auch ganz nett.
 
dachi

dachi

Racegixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
1.079
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Ich habe mir immer mal wieder gedanken gemacht was ich machen soll, ich fahre auf der Landstraße teils wirklich jenseits von gut und Böse entlang. Was nicht bedeutet 200km/h +, sondern in Kurvigem Gebiet gebe ich Gas und achte nicht auf den Tacho (Innerorts jedoch penibel genau!), das Heck schwänzelt beim Anbremsen, Kurvenausgang geht der Reifen zeitweise leicht weg, es gibt ein richtig geiles Gefühl. Aber es muss nur 1x etwas nicht passen, und ich klebe im Alpengebiet an einer Felswand oder ich habe einen Freiflug den Berg hinunter. Und da hängen zu viele Faktoren davon ab, Eigenfehler, Technischer defekt, andere Verkehrsteilnehmer,...
Ruhig Fahren kann ich ab und an auch mal, jedoch nicht lange weil es mir einfach kein Spaß macht.
So grob in der Art bin ich auch gefahren (BMW K1200s/ ZZR1400), allerdings auch mit Sozia.
Seit ich renne mache, komme ich mir wie ein "Schleicher" vor!!! Man(n) fährt ruhiger auf den Gassen. Oder es kommt einem nur so vor, da man auf der renne doch eher Limitfahren durchgehend betreibt. Aber auch aus dem Bekanntenkreis mit denen ich straße fahre kommen die Aussagen ich wär etwas ruhiger unterwegs. Klar knallt das ab und an nochmal, ohne geht es halt nicht......aber im ganzen ruhiger geworden.
 
Leguk

Leguk

Supergixxer
Dabei seit
06.04.2014
Beiträge
757
Ort
Siegburg
Motorrad
Gsxr L1
Saubere Sache und der einzig richtige Weg! Hast du dir schon überlegt, was du dir für ein Auto anschaffst? Vor der Entscheidung stehe ich grad auch...
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.295
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Jop, wird ein Ford Teansit Sport L1H1, 185ps und top ausstattung. Da es eben dann auch mein Alltagsauto ist, brauche ich etwas komfort.
 
Richi85

Richi85

Gixxer
Dabei seit
17.05.2015
Beiträge
280
Ort
Tirol
Motorrad
Gsx-R600 K6
Das was du gerade durchziehst versuche ich jetzt schon die letzten 3 Jahre. :-)
Aufgrund von Wohnungskauf ist es momentan schwierig eine akzeptable Anzahl an Ringtagen finanziell umzusetzen oder ein zweites
Bike nur für die Straße anzuschaffen. Die Familie will klarerweise ebenfalls min. einen vernünftigen Urlaub im Jahr.
Somit wurde die letzten Jahre immer hin- und her gebaut.
Aber es stimmt schon, je mehr man am Kringel seine Kreise dreht desto gemütlicher geht man es auf der Straße an.

Hoffe mal ich kann deinen Schritt ebenfalls 2021 oder 2022 realisieren...
 
Leguk

Leguk

Supergixxer
Dabei seit
06.04.2014
Beiträge
757
Ort
Siegburg
Motorrad
Gsxr L1
Ich finde auch wenn man nur wenige Termine im Jahr fährt ist es immer noch viel geiler als gelegentlich auf der Straße rum zu eiern.

@Thomas: Bist du bisher viel Ford gefahren? Mich überzeugen die noch nicht so ganz... aber die 185 PS klingen schon mal attraktiv eben weils auch ein Alltagsauto ist
 
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
2.195
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Aber bei 2,2 To oder wieviel so ein Bus wiegt, ist es dann auch schon wieder zu relativieren
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.295
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Jaja der schöne Wohnungskauf.... War bei mir vor fast 5 Jahren auch der Grund weshalb ich aufhören musste.
Inzwischen immer noch keine Familie und bessere Job. Dann geht das wieder.
Aber bei so 5-6 Events im Jahr rechne ich schon mit 8000€ herum :/
Aber klar, Straßenbike würde sich dann nicht mehr spielen! Irgendwann ist bei mir auch aus, und bei 8000 die saison mein absolutes Hardcore limit. Mal schauen wie 2021 wird.

Hatte schon 2 ältere Ford, war damit eigentlich zufrieden.
Zum thema 185ps relativieren,
Ein Kollege hatte vor einigen Jahren ein Transit mit 130ps glaub ich, Software auf 150ps. Im 1. und 2. Gang bin ich mit meinem 160ps Scirrocco nicht vorbei gekommen. Klar haben die Transporter gewicht, aber auch richtig kraft!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.295
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Verkleidungs Montage

Gestern und heute ging es an die Verkleidung ran;

Samstag:
Der Tag startet perfekt wie es der Wetterbericht vorhergesagt hatte, Grau in Grau mit erfrischender Abkühlung in der Form einzelner Regenschauer. Also erstmal Haushalt geschmissen und Einkaufen gehen. Gegen 10 Uhr meinte Petrus dass er den Wasserhahn vorerst abstellen könne, also raus undschnell mal die Original Verkleidung runter bauen. Aber Petrus hat wohl den Wasserzähler falsch abgelesen und den Hahn wieder geöffnet :smilie_f:
Nach 1-2 Zigarettenpausen konnte es weiter gehen. Als die Maschine blank da stand fing ich gleich mal mit dem Aufwändigsten Teil an, das vordere Schtzblech :D Kurzerhand einfach mal Knallhart die Vormarkierten Punkte gebohrt und siehe da, es passt perfekt! Dann kam wieder Petrus zum einsatz welcher definitiv verkatert sein muss und immer noch doppelt sehen so oft wie er seine Meinung änderte. Also kurze Pause genutzt und ab zu Obi ein paar Schrauben holen. Als der Regen dann um 15 Uhr endlich aufgehört hat (vorerst) konnte ich mich ans Heck machen, auch das passte erstaunlich gut. Dann die Tankhaube drüber und siehe da, endlich die Gewohnte Rennstrecken passgenauigkeit :D Ohne den Dremel in die Hand zu nehmen wird das wohl nichts, also hier ein schnitt, da ein Schnitt, etwas feilen und passt (mehr oder weniger).
Mit dem Unterteil ging es auch ganz gut weiter, passte auf Anhieb, dann nur noch das Oberteil ran, für das Windschild musste die Verkleidung etwas "komprimiert" und mit den Schrauben dann gezwungen in dieser Position zu bleiben.
Aber dann kam die Schnappsnase wieder und brachte einen anhaltenden Starkregen, also Feierabend.

Sonntag:
Die Wetterpropheten gaben mir keinen Grund sauer zu werden, denn die Sonne weckte mich schon um 7 Uhr. Also erstmal Frühstückn (Riebel, man wie ich den liebe :D ) und dann raus die letzten Handgriffe erledigen.
Schnellverlüsse gebohrt und etwas für die Gummihülsen gebastelt und sonst musste nur an der Verkleidung beim Kühler etwas gedremelt werden (bin ein gebranntes Kind, dachte früher mal das stört nicht wenn die Verkleidung da ansteht, bis ich in Brünn immer wieder Vorderradrutscher hatte und ich dann festgestellt habe das ich eine aktive Vorderradkühlung besitze und mir der Kühler zielgenau auf die rechte flanke des Vorderreifens spritzte), auf der Linken seite steht der Schnellverschluss noch leicht an, hier werde ich zur Sicherheit was unterlegen damit der mein Kühler in ruhe lässt.
Schnellverschlüsse habe ich aber auch einfach Blind gebohrt und somit das Loch "zu hoch" gebohrt wenn man auf die Untere Verkleidung geht. Nun sieht man die Halteplatte der Schnellverlüsse noch 2-3mm. Aber Scheiß drauf, aus Fehlern lernt man, und hatte schon lange keine mehr montiert... Das nächste mal würde ich eh 17mm nehmen statt die 14mm, denn diese musste ich doch recht stark zusammen drücken mit der Zange damit ich mit der länge klar komme (sind die Steckbaren, nicht die Nietbaren DZUS).
Zudem muss ich noch die Schrauben für die Gummihülsen fest kleben, sie sitzen so ungünstig an der Verkleidung dass sie immer komplett Schräg abstehen und sie nicht in die Hülsen gehen. Aber wir haben auf der Arbeit ein wahnsinns 2K Kleber der einfach ALLES klebt und das wirklich Bombenfest, werde es damit versuchen, nur noch Fraglich wie, denn der klebt so schnell dass ich ihn nicht Auftragen und dann die Verkleidung montieren kann damit die Schraube nachher richtig sitzt. Und im montierten Zustand komme ich nicht zum kleben. Muss mir da noch was einfallen lassen.
Auch die Ram Air Kanäle sind etwas "wackelig", können recht stark verrutschen wie auf dem Bild unten zu sehen. Werde vermutlich an der Verkleidung vorne in der art wie Winkel Kleben, damit sie nicht weg rutschen können.

Mehr oder weniger Sitzt nun alles perfekt, also wieder Abbauen und in meine "Lackierkabine" um mit dem EP Grundierfüller zu beginnen. Nach dem ersten Verkleidungsteil muss ich sagen, es heißt zwar Füller, aber Füllen tut das Dosenzeug nicht wirklich viel. Also kann ich das endergebniss schon erahnen, alles andere als Perfekt :D Aber ich lasse mich überraschen. Aber ist auch halb so tragisch, da ich hier und da eine kleine Macke drin habe durchs rumtragen im Nassen zustand (aber glücklicherweide eher an verdeckten stellen).
Mit 3 Dosen á 400ml kam ich knapp durch, aber man durfte echt garnichts verschwenden.

Nun muss ich nur noch warten bis ich den Lack und Klarlack bekomme, dann gehts ans Lackieren. Hoffe nur das mir 5x Basisfarbe und 5x Klarlack hier Ausreichen, aber dürfte es eigentlich schon.
Dekorsatz sollte auch nächste Woche kommen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Doom3

Doom3

Racegixxer
Dabei seit
16.10.2009
Beiträge
2.842
Ort
Stahnsdorf
Motorrad
GSXR 1000
Cooler Bericht:) und sieht doch gut aus.

Übrigens schöne Gartengeräte in deiner Lakierkabine :D
 
triplechris

triplechris

Supergixxer
Dabei seit
14.03.2010
Beiträge
824
Ort
Oesterreich
Motorrad
Gsxr 600
Wird gut werden mit Lack und Pickerl! Viel Spass und bis nächstes Jahr!

lg
 
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
2.195
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Haste aber ganz schön runtergeschliffen. Bis aufs Glas. :eek: Geh doch zum Lacki und der soll mal mit der Füller/Spachtelpistole grob drüber ziehen. Gibst ihm nen 10er und gut is.
Nebenbei, sieh zu das der Sitz ordentlich unterbaut ist bzw. stabil, sonst brechen dir die Fixierungen schnell aus wenn du dich mit deinem "Astralkörper" draufsetzt
 
Thema:

2. Karriere im hohen alter - GSX-R goes Racetrack

2. Karriere im hohen alter - GSX-R goes Racetrack - Ähnliche Themen

  • Suzuki GSXR600 K6 Ruckeln bei hoher Drehzahl

    Suzuki GSXR600 K6 Ruckeln bei hoher Drehzahl: Hallo Community. Ich bin neu hier, habe mir vor ein paar Tagen eine GSXR600 K6 zugelegt und sie mag nicht ganz rund laufen. Sie schaltet sauber...
  • SBK: Toseland will die Talfahrt seiner Karriere beenden

    SBK: Toseland will die Talfahrt seiner Karriere beenden: Der Brite James Toseland will bei BMW Italia an alte Erfolge anknüpfen - Bei Yamaha hatte der 30-Jährige rasch gemerkt, dass er nicht erwünscht...
  • Toselands großes Jahr: 2009 fällt Toselands Karriere-Entscheidung

    Toselands großes Jahr: 2009 fällt Toselands Karriere-Entscheidung: James Toseland macht sich Druck. Weiterlesen...
  • Gixxer Karriere

    Gixxer Karriere: Hier mal ein paar pics von meinen orangen Gixxen...bis jetzt..:D :D
  • meine Rennsport-Karriere

    meine Rennsport-Karriere: in der Superbike-WM Hier mit Rossi Und auf dem Podest (nach dem Aufz?nden mit Edwards und Pedrosa)
  • meine Rennsport-Karriere - Ähnliche Themen

  • Suzuki GSXR600 K6 Ruckeln bei hoher Drehzahl

    Suzuki GSXR600 K6 Ruckeln bei hoher Drehzahl: Hallo Community. Ich bin neu hier, habe mir vor ein paar Tagen eine GSXR600 K6 zugelegt und sie mag nicht ganz rund laufen. Sie schaltet sauber...
  • SBK: Toseland will die Talfahrt seiner Karriere beenden

    SBK: Toseland will die Talfahrt seiner Karriere beenden: Der Brite James Toseland will bei BMW Italia an alte Erfolge anknüpfen - Bei Yamaha hatte der 30-Jährige rasch gemerkt, dass er nicht erwünscht...
  • Toselands großes Jahr: 2009 fällt Toselands Karriere-Entscheidung

    Toselands großes Jahr: 2009 fällt Toselands Karriere-Entscheidung: James Toseland macht sich Druck. Weiterlesen...
  • Gixxer Karriere

    Gixxer Karriere: Hier mal ein paar pics von meinen orangen Gixxen...bis jetzt..:D :D
  • meine Rennsport-Karriere

    meine Rennsport-Karriere: in der Superbike-WM Hier mit Rossi Und auf dem Podest (nach dem Aufz?nden mit Edwards und Pedrosa)
  • Oben