GSXR 600 K8 - Prob. mit "Neutralen" Gang einlegen.

Diskutiere GSXR 600 K8 - Prob. mit "Neutralen" Gang einlegen. im Probleme Forum im Bereich Technik; Servus! Ich habe eine 600er K8 mit 30tkm bekommen, bzw meine Frau hat Sie für uns gekauft. Ich hab immer wieder das Problem das ich nicht in den...
A

Alex_M

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
29.06.2022
Beiträge
3
Servus!

Ich habe eine 600er K8 mit 30tkm bekommen, bzw meine Frau hat Sie für uns gekauft. Ich hab immer wieder das Problem das ich nicht in den Neutralen komme, das Problem tritt eigentlich nur im Stand auf soweit ich es beuerteilen kann.

Beispiel; Ich Fahr in die Ampel heran und lass mich mit gezogener Kupplung ausrollen, im Stand versuche ich den "N" einzulegen, springe allerdings direkt in den 2ten Gang. Vom 2ten nach unten ist genau das selbe Analog, ich überspringe den N und komm direkt in den 1ten. Egal wie vorsichtig und sanft ich schalte.... Beim antippen vom Ganghebel springt mir im Display die 1 im Display auf 2 solange ich Druck auf den hebel gebe. Nehm ich den Druck weg steht wieder 1 da.

Zudem leuchtet meine "N" Leuchte in Cockpit nur sporadisch direkt wenn ich das Moped starte, nachdem ersten Schaltvorgängen bekomme ich selbst wenn ich es in den "N" schaffe kein grünes Licht mehr zu sehen.

Kann mir bitte jmd weiterhelfen an was es liegen könnte? Musss ich evt Kupplungsseil nachstellen oder ähnliches? Ein Benutzerfehler ist eher ausgeschlossen, 3 unabhänige Fahrer haben das Problem bei meinem Moped bestätigt.

Danke und Gruß
Alex
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.113
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Trennt die Kupplung denn anständig? Also schiebt die Maschine im Stand mit gezogener Kupplung nicht nach vorne?

Je nach Öl kann das schon sein, das Motul 300V war bei mir z.b. so ein Öl, musste immer in der Rollphase in N schalten, im Stand war es ne challange…

Bzgl. der N leuchte, der Gangsensor kann mit den Jahren mal verdrecken, hier im Forum gibts irgendwo eine Anleitung wie man ihn öffnen kann und Reinigen. Oder man kauft ihn neu, oooooder man kackt drauf :D Einzig, starten mit Seitenständer unten geht dann nicht wennsie Neutral nicht erkennt.
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
1.964
Durch die Angewohnheit ohne Kupplung zu schalten,
werden schnell die Schaltgabeln beschädigt.
Lass es dir von einem erfahrenen Meister in der Werkstatt beurteilen, da der Ausbau und das öffnen des Getriebes auf Verdacht sehr aufwändig ist
 
A

Alex_M

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
29.06.2022
Beiträge
3
Die Kupplung trennt sauber. Wie kann das Schaltverhalten vom Motoröl abhängig sein, oder habe ich das falsch verstanden?

Zu den Gewohnheiten ohne Kupplung zu schalten kann ich nix sagen, wer weiß was der Vorbesitzer gemacht hatte.

Was würde den eine Überprüfung der schaltgabeln mit sich bringen an Kosten ?
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
1.964
Das kann ich dir leider nicht sagen, aber da kommt schon was zusammen.
Daher der Rat, es mal in einer Fachwerkstatt kurz checken zu lassen,was der Maestro dazu meint.
Gerade beim Gebrauchtkauf solcher Bikes, wird man sehr schnell "auf den Eimer gesetzt".
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.113
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Die Kupplung trennt sauber. Wie kann das Schaltverhalten vom Motoröl abhängig sein, oder habe ich das falsch verstanden?
Gixxer haben wie die meisten Motorräder eine Nasskupplung, bedeutet: Die Kupplung läuft „im Öl“ bzw. wird immer mit Öl bedeckt/besprüht.
Die Kupplung besteht aus etlichen Reibschreiben und Stahlscheiben immer abwechselnd (glaub jeweils so 7-8 stk. kanns aber nicht mehr auswenig sagen). Wenn du die Kupplung ziehst wird das Packet welches sonst durch die Kupplungsfedern fest zusammen gedrückt wird auseinander gedrückt, zwischen Reib und Stahlscheiben etsteht so minimalst luft und die Kupplung trennt. Durch das Öl gibt es aber je nach dem eine größere oder kleinere Haftwirkung. Merkt man auch super weil bei kaltem Öl das Gang einlegen bedeutend lauter ist als bei heißem Öl. Oft lässt sich der Leerlauf bei betriebstemperatur auch besser einlegen als wie wenn sie kalt ist.

Also bevor jetzt alles schwarz gemalt wird bzgl. Motor raus, getriebe auseinander,…., versuche mal ein anderes Öl, zudem Kupplungszug nach WHB einstellen und dann schaust nochmal. Kostet wenig und kann gut sein das schon alles wieder gut ist.

P.S., wenn der vorbesitzer nicht voll auf den Schalthebel immer gestiegen ist verbiegen sich die Schaltgabeln normal nicht, verschleiß kann u.u. höher sein, aber direkt verbiegen ist eher nicht die regel.
 
mjt

mjt

Megagixxer
Dabei seit
12.06.2009
Beiträge
4.304
Ort
MOL
Motorrad
GSX-R 1000
Durch die Angewohnheit ohne Kupplung zu schalten,
werden schnell die Schaltgabeln beschädigt.
Lass es dir von einem erfahrenen Meister in der Werkstatt beurteilen, da der Ausbau und das öffnen des Getriebes auf Verdacht sehr aufwändig ist
Echt?
Ich schalte seit 120000km ohne Kupplung rauf und runter, nach Empfehlung des Freundlichen. Alles mit Gefühl und nach etwas Übung auch geschmeidig.
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
1.964
Grobmotoriker kriegen alles kaputt, gaaanz sicher !
Das technische Verständnis für die Sache und wie man das zu tun hat ist schon mal absolut NULL.

Ich hatte mal eine verkauft, da brauchte der Käufer exakt zwei Tage dazu.
Was ich ihm da verkauft hätte, ich soll sie zurücknehmen..
Hab ich nicht gemacht, um mir dann Monatelang anhören zu müssen was ich dem verkauft hätte.
Da ich den zuständigen Yamsen Händler gut kannte, bestätigte er mir dann was dran war.
Schaltgabel gebrochen.

Ein anderer machte eine Probefahrt, 10 min, Schaltgabel gebrochen.

Wenn er das Teil jetzt erst gekauft hat, hat das schon ein "Geschmäckle", wie die Schwaben sagen.
Ich denke, es spricht absolut nichts dagegen, zuerst mal einen Mechaniker kurz auf dem störrischen Bock reiten zu lassen.

Unter uns gesagt, das ist der übliche Vorgang, nachdem man das, am besten mit aufgebocktem Hinterrad, mal zuerst mit der Hand checkt. ;)

Es ist auch nicht anzunehmen, das dem Vorbesitzer das Verhalten unbekannt war, warum hat er dann nicht "das Öl gewechselt", oder den Kuplungszug eingestellt.
Und einen Leerlauf findet man auch noch mit klebriger oder angegammelter Kupplung.

Aber, er wird sich sicherlich nochmal hier melden, wenn der Fehler beseitigt ist, oder auch nicht :-(
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.113
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Nein, Leerlauf erwischen wenn es Klebt wird schwierig.

Man kann also die günstige art wählen mit schnell Ölwechsel, oder die teure und in die Werkstatt. Jedem selbst überlassen ;)
Wobei ich nicht weiß wieso man nicht erstmal die kostengünstigere und schnellere methode anwenden soll.
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
1.964
Ja gut, die kostengünstigste Methode, wäre ja mal, den Susi Schrauber zuerst zu bitten mal ein paar Meter damit zu fahren.
Der wird ihm wohl kaum eine Rechnung dafür erstellen, denke ich mal.
Zumal er sich selbst ja kein Bild von der Sache machen kann.

Wenn die Kupplung klebrig ist oder nicht richtig trennt, merkt man ja, aber halt ev. nicht, wenn man keine Erfahrung damit hat.

Die Gabel kann ja auch angeschliffen sein, sie muß ja nicht verbogen sein.

Er kann ja auch nur mal ins Schaugläschen schauen, ob frisches Öl drin ist oder altes.
Viele nehmen ja das "Rote", was damit keine mir bekannten Probleme macht.
Den Verkäufer würde ich dann ev. mal anrufen und fragen, was er für ein Öl drin hat und warum er nicht gesagt hat, das es Schaltprobleme gibt.
Ich würde mal raten, das er sagt, es habe keine Probleme gegeben.

Thomas,
vielleicht ist's ja auch nach nem Ölwechsel weg....
Aber auf diesen Dreh sollte der Verkäufer auch schon gekommen sein, bevor er den Bock verkaufte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.113
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Dann wohnst du wohl in einer sehr großzügigen Region.
Bei uns wird inzwischen ALLES Verrechnet, und Geschenkt wird nichts. Kann man noch so nett bitten, aber zu 90% gibts bei uns für die kleinsten Dinge Rechnungen.

Und wieso soll der Verkäufer auf den gedanken mit dem Ölwechsel gekommen sein? Evtl. was es jemand wie Alex_M der einfach nur gerne Fährt aber nicht so viel Erfahrung/Ahnung oder was auch immer hat und mit dem kleinen "Fehler" einfach gelebt hat.
 
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
2.146
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Würde auch erstmal das Öl tauschen. Leicht klebrige Kupplung hatte ich bei der L1 auch und den Nuller reinzubekommen war wirklich echt schwer. Problem war tatsächlich das 300V in 15w-50. Habe dann zum 7100 er gewechselt und seit dem läuft es wieder wie es soll.
Bzgl. dem grünen Licht beim N würde ich dann mal auf den verschlissenen Gangsensor tippen
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
1.964
Nun, meine habe ich bekommen mit neuem Castrol Power 1 drin.
War noch Kirschrot.
Kupplung hat dermaßen gerupft, das man nicht mehr normal damit anfahren konnte.
Das war schon gefährlich, zuerst kam nix und dann alles und das in Folge.
Sieht dann etwa so aus als ob man Känguruh Benzin getankt habe, abartig und laut zudem.
Sie hatte aber wohl Jahre nur in der Garage gestanden.
Nach dem Einbau einer Aramid (Kevlar) Kupplung mit verstärkten Federn war das Rupfen weg.
Aber, die neue Kupplung hat abartig geklebt.
Nach so etwa 200 km war das kleben, wie erhofft, vollständig weg.
Nun, der Leerlauf war noch gut zu finden, halt nicht schön, aber es ging noch durchaus problemlos.
Unangenehmer war eher das einlegen des ersten Ganges, das kracht dann schon heavy, trotz aller Tricks.
Daher, wenn sie klebt krachts heftig und sie beginnt auch gleich mal etwas zu schieben.
So sollte er also, wenn die Kupplung klebt oder falsch eingestellt ist merken das sie nach vorne will, trotz gezogener Kupplung.
Beim Kleben hört dieser Vorwärtsdrang dann nach ein paar Sekunden auf, ist aber richtig Scheisse.
 
Mortex

Mortex

Kleingixxer
Dabei seit
26.04.2020
Beiträge
53
Ort
Plauen
Motorrad
GSXR 600 k7, MZ TS
Ich melde mich auch mal kurz zu dem Thema. Ich kenne das nur von den Aprilias. Ich bin zum Beispiel ein 750er Shiver gefahren, die hatte das gleiche Problem. Öl kam das vom Hersteller vorgegebene rein.
Gleiches bei meinem Kollegen. Der fährt den gleichen Motor in der Dorsoduro. Er macht jährlich Ölwechsel mit ebenfalls Öl nach Herstellerangabe.

Einen Grund muss das ganze haben. Gelesen hab ich auch von möglichem Spiel bei der Kupplungsbetätigung. Und ja, die Kupplungen haben absolut sauber getrennt.
 
cruiserV8

cruiserV8

Kleingixxer
Dabei seit
15.12.2016
Beiträge
77
Motorrad
GSX-R1000 R
Moin erstmal,

im Normalfalle, kannst Du das ohne Werkstatt testen. Lass einfach mal den Motor aus, Zündung einschalten und dann mal den ersten oder zweiten Gang einlegen (eventuell mal bissl vor und zurückrollen). Kannst Du nun problemlos in den Leerlauf wechseln, gehe ich von nicht trennender/klebender Kupplung aus. Vermutlich falsches Öl, wie bereits erwähnt wurde. Geht das auch nicht, liegt es am Getriebe- will aber nicht spekulieren, tippe aber auch auf Schaltgabeln.
Die Neutral-Leuchte, ist eine separate Baustelle wenn die sowieso nur ab und an mal leuchtet.

Hoffe auch, es bleibt bei minimalen Aufwand für Dich. :)
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
1.964
Hier kannst du schauen wie der Gangsensor ausgebaut wird, das ist einfach

Opening GSXR 1000 2006 Gear Positioning Sensor!!! - YouTube

Hier wie man ihn reinigt, aber nicht weitererzählen, ist ein "Geheimtipp" : :eek:

Wenn du ihn ausgebaut hast träufelst du Autopolitur oder flüssige Chrompolitur in die Spalten des Sensors.

Er soll bestenfalls voll laufen damit, dafür an der kleinen Kurbel eine Weile hin und her drehen.

Das lässt du dann eine halbe Stunde stehen.

Danach nochmal eine Minute etwa die Kurbel schnell hin und her drehen.

Dann gründlich mit warmem Wasser auswaschen.

Dann mit dem Fön warm machen, das er richtig austrocknet.

Danach etwas Motoröl einträufeln und wieder zusammenbauen
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
1.964
Echt?
Ich schalte seit 120000km ohne Kupplung rauf und runter, nach Empfehlung des Freundlichen. Alles mit Gefühl und nach etwas Übung auch geschmeidig.
Wie "gut" einem das schalten ohne Kupplung gelingt, lässt sich sehr einfach am Magneten der Ölablass-Schraube ablesen ;)
Nadelförmige Eisensplitter werden von den Ecken der Schaltklauen bei ruppigem Schalten abgeschlagen.
Die Schaltklauen des Getriebes "verrunden" dadurch zunehmend.
Ist ein gewisser Level erreicht, beginnen die Gänge nach dem einlegen wieder rauszuspringen.
Meist betroffen ist der zweite oder dritte Gang.

Und nein, es ist nicht "normal", das sich solche Ablagerungen nach dem Ölwechsel am Magneten befinden.
Es ist immer ein Verschleißvorgang, welcher früher oder später mit einem Getriebeschaden enden kann oder enden wird, wenn dies vermehrt auftritt.
 
Racing snail

Racing snail

Racegixxer
Dabei seit
18.09.2021
Beiträge
1.964
Zuletzt bearbeitet:
A

Alex_M

Pocketbiker
Themenstarter
Dabei seit
29.06.2022
Beiträge
3
Super Community, danke für die vielen Antworten!

Hab auf der Rechnung nachgeschaut, es wurden 2,6l Motul 7100 10w4 verwendet, die Probefahrt wurde so vom Mechaniker abgenommen. Das Öl war auch noch frisch rot im Schauglas bei der Abholung.

Das ist das selbe was User maggus verwendet, und bei dem läuft's anscheinend. Sollte ich es trotzdem Mal präventiv wechseln? Ich bin unsicher.
Doof, aber ich werde wohl wirklich Mal zum Suzi Spezialisten gehe und dort schauen ob ein Mechaniker Mal fahren kann.

Ja, und wie Thomas sagt ist garantiert das ganze nicht für umme... Den Verkäufer danach zu fragen hatte ich auch überlegt, aber die Maschine wurde mir ja auch als mangelfreie verkauft, er wird mir im Nachhinein nichts anderes sagen... Den Gangsensor werd ich die Woche Mal ausbauen, danke auch hier für die Tips!
 
Thema:

GSXR 600 K8 - Prob. mit "Neutralen" Gang einlegen.

GSXR 600 K8 - Prob. mit "Neutralen" Gang einlegen. - Ähnliche Themen

  • Läuft nur auf 3 Zylinder in Stand (Gsxr 600 srad 1998)

    Läuft nur auf 3 Zylinder in Stand (Gsxr 600 srad 1998): Meine GSXR läuft im Stand nur auf 3 Zylinder, während der Fahrt fühlt sich aber alles gut an. Der Vergaser wurde gereinigt und ich habe auch schon...
  • Suzuki GSXR 600 BJ.99 Klackert!!! Hilfe

    Suzuki GSXR 600 BJ.99 Klackert!!! Hilfe: Servus Zusammen, Ich habe folgendes: Ich besitze eine Suzuki GSXR 600 S-rad Baujahr 1999 mit rund 35.000km. Heute bin ich gefahren und im...
  • Standgas Probleme GSXr 600 AD bj 98

    Standgas Probleme GSXr 600 AD bj 98: Hallo Freunde Ich hoffe hier kann mir einer weiter helfen da ich schon eine Weile gesucht habe . Ich habe das Problem das mein Moped in standgas...
  • Anzugmomente GSXR 600 K"

    Anzugmomente GSXR 600 K": Mahlzeit zusammen, Ich bräuchte mal die Anzugmomente: Vorderrad, Hinterrad und Bremssättel. Vielen Dank im Voraus Gruß Jörg
  • Ganganzeige GSXR 600 K3 WVBG

    Ganganzeige GSXR 600 K3 WVBG: Hi, mal eine Frage in die Runde. Ich habe eine GSXR 600 K3 Racebike und würde gerne eine Ganganzeige nachrüsten. Ich habe aber bis jetzt nur...
  • Ganganzeige GSXR 600 K3 WVBG - Ähnliche Themen

  • Läuft nur auf 3 Zylinder in Stand (Gsxr 600 srad 1998)

    Läuft nur auf 3 Zylinder in Stand (Gsxr 600 srad 1998): Meine GSXR läuft im Stand nur auf 3 Zylinder, während der Fahrt fühlt sich aber alles gut an. Der Vergaser wurde gereinigt und ich habe auch schon...
  • Suzuki GSXR 600 BJ.99 Klackert!!! Hilfe

    Suzuki GSXR 600 BJ.99 Klackert!!! Hilfe: Servus Zusammen, Ich habe folgendes: Ich besitze eine Suzuki GSXR 600 S-rad Baujahr 1999 mit rund 35.000km. Heute bin ich gefahren und im...
  • Standgas Probleme GSXr 600 AD bj 98

    Standgas Probleme GSXr 600 AD bj 98: Hallo Freunde Ich hoffe hier kann mir einer weiter helfen da ich schon eine Weile gesucht habe . Ich habe das Problem das mein Moped in standgas...
  • Anzugmomente GSXR 600 K"

    Anzugmomente GSXR 600 K": Mahlzeit zusammen, Ich bräuchte mal die Anzugmomente: Vorderrad, Hinterrad und Bremssättel. Vielen Dank im Voraus Gruß Jörg
  • Ganganzeige GSXR 600 K3 WVBG

    Ganganzeige GSXR 600 K3 WVBG: Hi, mal eine Frage in die Runde. Ich habe eine GSXR 600 K3 Racebike und würde gerne eine Ganganzeige nachrüsten. Ich habe aber bis jetzt nur...
  • Oben