GSXR-K8 2. Karriere im hohen alter - GSX-R goes Racetrack

Diskutiere 2. Karriere im hohen alter - GSX-R goes Racetrack im Galerie Forum im Bereich Allgemein; Getriebe schaden kann auch normales schalten wenn man es nicht kann :D Wenn der QS nicht geht merkt man es ubd schlägt dann nicht aufn Hebel...
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Getriebe schaden kann auch normales schalten wenn man es nicht kann :D
Wenn der QS nicht geht merkt man es ubd schlägt dann nicht aufn Hebel sondern schaltet wieder auf herkömmiche Art.

Wie gesagt, QS ist das erste mal wo mir wirklich probleme macht. Denke aber das muss mit dem Sturz zu tun haben, letzte Saison 1a und aufm Prüfstand vor Most ging auch alles Perfekt. Aufn QS deswegen zu verzichten halte ich für quatsch.
Habe jetzt Funktionierende Teile vom QS dabei, also auch wenns am Prüfstand nicht reproduzierbar ist, kann ich es dann auf der Strecke schnell tauschen und wieder testen.
Wenn es dann auch nicht geht liegts ab Original Kabelbaum und dann ziehe ich ein geschaltenes + zum QS, dann muss es klappen.
 
dachi

dachi

Supergixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
944
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Glückwunsch zu den Platzierungen
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Dankeschön :D

Heute bei entspannten 28°C schön in der Sonne neuen VR Aufgezogen, Ölwechsel, Putzen und den neuen Sensor für den QS verbaut. Somit wäre ich Startklar für nächste Woche am Pan. Hoffe es geht mir dort auch so gut oder sogar noch besser wie in Brünn. Spaß machen tut es auf jeden Fall wieder unendlich :D

Hier noch das Video von Brünn mit den besten Ausschnitten und Fails (wie Endurance Start, nächstes mal kommt wieder mein gewohnter Endurance Start :D).
Video ist zusammen geschnitten, aber Anhanden den Starts weiss man welche szene zu welchem Rennen gehören sollte.
Ab Minute 9:11 ist es gaube ich meine schnellste Runde im 2. Rennen mit 2:16, war glaub ich die 3. Runde im Rennen als ich gerade zuvor die 959 Pani überholt habe, da dachte ich mir jetzt muss ich mal einen raus hauen :D
Aber danach kamen auch noch ein paar 2:16&2:17er Zeiten. Also völlig zufrieden, wenn auch zu langsam :D
Aber wenn ich vergleiche, die 959 Pani zieht mir nicht wirklich weg auf den geraden, und auch die 765 Daytona welche mich 1x den Berg hoch überholt hat zieht nicht weg, im Windschatten konnte ich sgar wieder ran Fahren und beim Bremsen den rest erledigen. Also bin Leistungsmäßig voll Zufrieden. Und der 750er Cup ist Mega mit der Einteilung der Maschinen, Praktisch alle auf fast dem selben Leistungsniveau. Nur etwas wenig besetzt.

P.S. Sind vermutlich 1-2 Schaltfehler drin durch den QS der nicht immer Funktioniert hat. Auch die Geschwindigkeit Springt wie verrückt, habe mal ein Tachosensor gereinigt, evtl. ist er aber auch defekt.

P.S. 2.0
Der irre auf P3 im 1. Sprintrennen und P1 im 2. Sprintrennen ist dann der Maggus. Soll angeblich ein lässiger Typ sein, aber Maggus sehe ich leider nicht so oft. Meistens im Fahrerlager, oder wenn er mich überholt :D

 
Zuletzt bearbeitet:
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
2.128
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Nächstes mal fährste einfach vorne mal mit. Dann musst du dich nicht als mit der Pani kloppen. Haste aber dann das Thema, dass wenn du in der ersten etwas weit gehst, der 2., 3. und 4. gleich durchschlüpfen. War ein schönes Duell . Mann waren die Junx stark. Da hatte ich richtig viel Dusel:thumbsup:
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Ja die Kampflinie muss ich noch in Kopf bekommen. Ich fahre im Rennen zu 90% meine Linie, auch wenn ich weiß das jemand hinter mir ist. Sah man eh im 2. Sprintrennen wo ich nachm Start die 1. Kurve minimal weiter gehe (überlegte mir da ob ich die Pani aussen schnupfen soll, war mir dann aber doch zu Riskant :D ) und dann gleich die Krämer da durch geschlüpft ist. Gut vorbei gekommen wäre er ja sowieso :D

Wenn ich eure Geschwindigkeit Fahren könnte, dann wäre es noch ein brutaleres Pulk vorne, dann wären es ja eine 5er Gruppe die um den Sieg Kämpft :D Ich schaue es mir vorerst mal von hinten an und schaue dann ob ich nächste Saison evtl. stark genug werde.
Ihr legt hald auch immer wieder einen drauf. Momentan ist meine Referenz, Pan 2:03 wo der Maggus letztes Jahr fuhr, aber ich Garantiere dir jetzt schon, die 2:03 werde ich evtl. schaffen, ABER du und die anderen 3 Jungs hauen dann eben ne 2:00 raus :D Irre Typen ihr :D
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Pannonia

Das 4. Event mit dem 6. und 7. Cup Lauf fand dieses mal am Pannoniarung statt, da freute ich mich schon das gesamte Jahr darauf, kann also fats nur gut werden :D


Freitag:
Der Vormittag fiel bzgl. Regen und Sturm ins Wasser. Der Wetterbericht brachte aber schon ab Mittag trocken, weswegen ich auch keine Regenreifen montiert habe sondern einfach die Zeit abgesessen habe. Ziemlich Pünktlich zu Mittag wurde es dann trocken und mein erster Turn Startete ich direkt mit dem neuen Sensor bzgl. meines QS Problems, jedoch Konnte ich genau 1x schalten, dann ging es wieder nicht oder nur ab und zu. Also Turn zu ende bringen und dann mal in die Box direkt schnell die neue Elektronik Verbauen, und siehe da! Mit der neuen Elektronik Funktionierte es im 2. Turn, aber erstmal abwarten, nicht das es nur ein Zufall ist. Leider war nur eine 2:11 drinnen zu dem Zeitpunkt, weswegen ich am Samstag von P7 ins Rennen gehen muss. Hatte aber auch erstmals vorne einen K2 montiert, mit dem kam ich Anfangs noch nicht so ganz klar, hatte einfach kein Vertrauen...

Nach dem 2. Turn stand dann schon das 2h Endurance Rennen an.
Aufteilung ziemlich Identisch wie letztes mal, ich machte den Start. Dieses mal kam ich gut weg, aber die anderen waren auch Stark, weswegen ich nicht ganz so ein Bombenstart hinlegen konnte wie auch schon. Nach 35 Minuten schlichen sich dann aber manche Fehler ein, weswegen ich Pünktlich nach 40 Minuten in die Box kam. Der Pan ist einfach eine anstrengende Strecke.
Wenn ich mich recht erinnere war da eine 2:08 meine bestzeit, aber ok, Vormittags gabs Praktisch kein Training, also verkraftbar.
Maggus und Joni machten ihre sache wie gewohnt sehr gut und wir kamen Schlussendlich als 3. in der bis 750ccm Klasse ins Ziel.

Samstag
Samstag war dann Perfektes Wetter, Sonne von früh bis spät bei ca. 24-25°C. Vormittags nochmal Zeit nutzen und sich wieder warm Fahren, was relativ gut Funktioniert hatte. Ich wurde immer schneller bis zum Rennen. Da mein K0 schon durch war wo ich oben hatte und nur noch rutschte, gab es einen neuen SC1 für hinten. Am Vormittag Tankte ich zum testen schon mal 7L ins Bike und fuhr ein 20min.Turn von Anfang bis ende komplett alleine, man hat mich auch als letztens abgwunken, also ca. 15min. reine Fahrzeit. In der Box Sprit raus geholt -> 2L waren noch drinnen. Also Easy,für 15min.+ 2 Runden gibt es 7L Benzin. 1-2 Kollegen Fragen schon ob das sicher reicht und ob ich nicht lieber 1L mehr rein machen möchte, aber ich war mir der Sache relativ sicher.

Dann gings los, linke Seite, P7. Start lief relativ gut, hätte besser sein können aber ich machte schon einige Plätze gut und war dann sogar bis ende der 1. oder 2. Runde auf P3 was mich stark wunderte. Zog dann das Gasseil richtig gegen Anschlag womit dann schon eine 2:04,6xx auf dem Laptimer Standen, und ich auch P3 (soweit ich es vermutet habe), besser kanns fast nicht laufen. Hielt natürlich nicht lange an weil der Tino (verdammt schneller typ) dann vorbei geflogen kam, ran hängen ging beim besten willen nicht, der fuhr schöne 2:00-2:01 Zeiten nachdem er den Start versemmelt hat und nun wieder Aufschließe musste. Also war ich wie vor dem Rennen erwartet auf P4 denn der 4. verdammt schnelle in unserer Wertung war dieses mal wegen Technischen defekt nicht dabei. Aber gut für mich :D
An meine 7L musste ich dann das erste mal denken als noch 10min. auf der Uhr standen und meine Reserve anfing zu blinken. Tja, viel Wahl habe ich jetzt nicht, dachte mir dann na gut, da stehen jetzt noch 4min. auf der Uhr und die Blinkt immer noch, das sollte klappen. Nur dann begann sie zu leuchten, zu dem Zeitpunkt sah ich auch das ein Fahrer vor mir zu Nahe am Limit war und ihm das Vorderrad weg ging (war scheinbar wieder ein sau geiler Kampf an der Front, ich konnte es nicht sehen oder mitspielen...). Das blöde dabei war, ich sah die Startnummer der Maschine, diesen Fahrer wollte ich eigentlich nicht im Kies wieder sehen (will natürlich keinen Stürzen sehen, aber da wars noch blöder). Mit geschmischten gefühlen ging es dann weiter "Yesssss, ich glaube ich bin 3., Man, schade um ihn, er war so stark und hätte das Rennen vermutlich wieder gemacht..., Fuuuuuuck, 3. letzte Runde auf der Wheelykuppe sie ruckelt....." Das war dann so der Zeitpunkt wo ich Angst bekam, also viel früher Schalten und hoffen das ich es ins Ziel bringe. kurz vor dem ende der 2. letzten Runde Ruckelte sie immer mehr, ich Fuhr auch nur noch eine 2:10, auf der Geraden kurz umgedreht um zu sehen wie weit der Hintermann weg ist. Gut, sehe keinen, aber ich kann kein Vollgas mehr geben, 1/2 Gas war das maximum. Ich haute erstmal auf der Start/Ziel mein Helm aufn Tank vor lauter Ärger, denn ich war mir noch nicht ganz sicher ob ich zu dem Zeitpunkt 3. oder 4. war.

Jetzt heisst es die letzte Runde durch halten, irgendwie ins Ziel kommen, damit ich nicht mit einem 0er das Rennen beende. Es klappte dann auch, aber mit einer Zeit von 2:20, und natürlich hat mich mein "Verfolger" noch überholt der aber dachte das ich ein überrundeter wäre da ich so langsam war...
In der Auslaufrunde rollte ich dann in eine Ausfahrt rein da der Tank völlig leer war. Dann hies es Warten auf den Schadkarren, aber konnte in der Zwischenzeit meine Kollegen vom 1000er Rennen Grüßen die aufm Weg zur Startaufstellung waren.
In der Box habe ich dann erfahren, ich lag mit großem Vorsprung auf P3, durch den Sprit der mir fehlte ging es dann aber wieder auf P4 zurück.... Ich hätte heulen können, klar erreichte ich P3 nur durch Glück und einem Sturz, aber es wäre mein erstes Podest gewesen in einem Sprintrennen.
Jetzt kann ich nur auf Sonntag hoffen.


Sonntag:
Sommer Sonne Kaktus war das Motto für den Sonntag, es war richtig Sommerlich heiß, und das Bier vom Vorabend lag noch in den Knochen, oder auch Muskeln. Im 1. Turn merkte ich dass sich mein Körper leider nicht gut erhlt hat über Nacht und alle Muskelgruppen geschwächt waren, trotzdem fühlte ich mich gut. Also direkt nach dem 1. Turn wieder ein neuen SC1 rein gesteckt fürn Kopf (wobei der andere noch Top gehalten hat für meine Geschwindigkeit!) und dann mit Magnesium und Aminosäuren erholt und gewartet bis das Rennen um 12:00 Startet.
Dieses mal habe ich 13L getankt, wobei 11L schon in Brünn gereicht haben und Brünn mehr Sprit braucht als der Pan, aber sicher ist sicher, sowas wie am Samstag sollte mir nicht mehr passieren!
Um 12:00 ging es in die Startaufstellung, der Puls vor dem Start schon gefühlt auf 160, extrem Nervös, aber ich wusste das ich 20min +2Lap gut durchhalten kann und das Konstant, was mir etwas Vertrauen schenkte.
Der Start verlief leider weniger gut weswegen ich von Startplatz 4 zurück auf 6 gefallen bin. Konnte mich aber innerhalb von 1-2 Runden auf Startplatz 5 vor Kämpfen, auch wenn er sehr hartnäckig war und nicht locker lies, als ich jedoch vorbei war konnte ich meine Linie fahren und schnell abhauen. Der 4. Platzierte hatte zu dem Zeitpunkt schon geschätzt 4 Sekunden vorsprung auf mich. Also hieß es für mich, mein Stiefel Fahren und schauen was geht, ich konnte Runde für Runde 2:05er Zeiten Fahren (2:04er klappte leider nicht mehr, nur eine 2:05,075), sehr Konstant, 1-2 Ausreisser gab es mit 2:06 oder als ich fest hing mal eine 2:07. Nach ca. 5 Runden konnte ich dann auch P4 klar machen, auch wenn ich es beim Anbremsen machen musste. Mein Favorit auf die Gerade raus klappte nicht, die Gixxer lief wie sau. Habe aber aufm Video dann gesehen das es auch ein sehr kleiner dünner Fahrer war, da konnte ich besser raus kommen aber nicht vorbei ziehen...
Schlussendlich klappte es und danach war es ein Relativ langweiliges Rennen bis zum ende. Nur Maggus sah ich gegen ende irgendwann vor mir, aber sicher mit noch so 10sec. Vorsprung. Dachte das ich Aufshcließen konnte am Ende, Rundenzeiten sagten aber was anderes, ihm lief es zwar nicht, aber ich war trotzdem noch etwas langsamer als er, also hab ich nicht Aufgeschlossen, nur eben erst dann bemerkt :D
Aber so wurde es wie so oft der undankbare 4. Platz.


Trotz alledem bin ich derzeit in der Meisterschaft dank meiner Konstanz und keinen Ausfällen wieder auf Platz 2 vorgerückt! Aber P2-P5 sind alle verdammt nahe beisammen und es kann (bzw. wird sich, wenn ich es Realistisch sehe) sich in Oschersleben schon wieder völlig ändern. Platz 1 hat jedoch auch 30 Punkte Vorsprung auf mich was für ihn ein verdammt komfotables Polster ist.
Auch unser Endurance Team in der bis 750ccm Klasse ist aktuell auf P2 mit 4 Punkten Rückstand auf P1. Unsere Kollegen in der 1000er Wertung sind Suverän auf P1 mit bisher jedem Endurance Rennsieg

So bald ich dazu komme gibt es noch das Video von meiner Aufholjagt im 2. Rennen sowie meine 2:04,6 vom 1. Rennen.


Arbeiten muss ich vor allem am Überholen, ich darf nicht immer den Schwanz einziehen sondern wenn ich es mir vornehme MUSS ich vorbei ziehen. Ich bin da immernoch zu "freundlich" und stecke zurück. Ausserdem fällt nun das Bier am Abend definitiv viel geringer aus, so etwas will ich nicht noch einmal haben, 1-2Bier sind ok, und dann wars das für mich!
Mit dem K2 vorne kam ich im 2. Rennen schon besser klar, aber aus irgendeinem Grund habe ich einfach nicht so viel Vertrauen in ihn, habe mir aber bereits schon ein SC1 für vorne bestellt welcher dann in Most montiert wird, dann hat der K2 5 Tage Fahrzeit was auch reicht. Evtl. werde ich um mehr vertrauen zu haben fürs Saisonfinale in Most dann nochmals ein neuen SC1 aufziehen.
Nun ist mein Ehrgeiz noch größer als zuvor und ich will bis ende der Saison mit den ersten 3-4 verdammt schnellen Fahrer mithalten können. Auch wenn das noch ein harter weg ist.
Die Spitze fuhr im Rennen 2:00-2:01, also 3-4 Sekunden schneller als ich. 3-4 Sekunden waren letztes Jahr noch kein Ding, aber so langsam merke ich das es schwieriger wird diese Sekunden zu finden. Erschwerend kommt hinzu das Oschersleben ende Juli eine völlig neue Strecke für mich ist. Trotzdem bin ich zuversichtlich, ich weiss das ich teils schneller in die Kurven rein laufen lassen muss (wobei das in den meisten Kurven am Pan sehr gut geht), aber vor allem am Kurvenausgang habe ich meine Probleme, ich gehe einfach zu spät und dafür zu hart ans Gas. Ich muss früher das Gas aufziehen und dafür dann sanfter, mein Reifen und die Rundenzeiten werden es mir dann danken.

Aber jetzt erstmal Sommerpause für 6 Wochen :D
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Wie Versprochen hier noch die 2 Videos


Man beachte hier wie die 750er aufm 5. Platz Maschiert, gut der Fahrer war meicht und klein, aber nicht mal wenn ich besser auf die Geraden raus komme kommt ich vorbei ziehen… Echt irre, entweder wiegt der Typ nichts, oder der Motor ist eine macht.
 
pfauen11

pfauen11

Großgixxer
Dabei seit
06.08.2016
Beiträge
404
Ort
Wangen im Allgäu
Motorrad
-GSX-R 750 K9
ok das ist echt verrückt, grad wie der auf Start Ziel weg zieht. :D
aber ich glaube der wiegt echt nichts, oder eine gute Kombi aus beidem
 
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
2.128
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Würde eher mal sagen, dass du den Start voll verkackt hattest. Der hat einfach schneller eingekuppelt und ging dann halt los.
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Maggus, das ist ja klar, sagte ich oben doch auch so :smilie_f: Sieht man auch wie alle weg gezogen sind.
Geht aber darum wo wir auf die geraden kommen und ich merkbar schneller raus komme aber trotzdem nicht vorbei gehen kann.

Statur des Fahrers sieht auch sehr klein aus.
 
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
2.128
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Also wenn du das bei 2:12min meinst, hat er einfach die Kuve auf STartZiel besser getroffen und konnte einfach nur früher ans Gas gehen. Sowas nimmste dann die ganze Start Ziel mit. Deine Gixxe geht schon mächtig gut vorwärts wenn du aufziehst.
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Stimmt sorry, falsch in erinnerung gehabt, 8:30 meinte ich bei P4 war das, da kam ich besser raus aber doch nicht ran, aber beim anbremsen ging es dann ja.

Aber ja, bin sonst mit der Leistung zufrieden, geht ganz gut.

Aber eben, genug Baustellen habe ich noch…
  • Start
  • Überholen
  • generell 3-4sec. finden
Konstanz, Ausdauer und LeMans Start klappt immerhin mehrheitlich sehr gut. Wobei am Pn beim Endurance Start schon einige sehr gut weg gekommen sind.

Oschersleben wird nochmal spannend als neue Strecke, hoffe ich komme dort klar. Brünn habe ich wenig bedenken, die Strecke mag ich. Und Most im September wird dann hoffentlich auch viel besser laufen als mein Saisonstart dort.
 
Zuletzt bearbeitet:
Knechter

Knechter

Gixxer
Dabei seit
20.10.2021
Beiträge
102
Ort
Innsbruck
Motorrad
K5
He habe gerade festgestellt das Tanken in Ungarn nur mehr für Ungarn billiger ist.... Seit letztem Freitag ....... So ein Scheis ...
Gruß vom Pan
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
Jop, sonst sogar noch teurer als in Österreich… Seit glaub 3 Wochen oder so
 
Maggus01

Maggus01

Racegixxer
Dabei seit
26.07.2011
Beiträge
2.128
Ort
Wetzlar
Motorrad
GSX-R 750
Kann ich auch bestätigen. Tanken in Österreich 100Okti für 2,00€, in Deutschland 2,20€ in Ungarn 2,30€. Aber an der Streckentanke soll es wohl nur 2€ kosten, habe ich aber nicht selbst gecheckt
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
So, nun hat es mich noch schlimmer erwischt als eh schon.
Irgendwie bin ich nun noch mehr angespornt durch mein 2. Platz in der Meisterschaft. Auch wenn ich realistisch bleibe und weiß das ich keine Chance auf P1 habe, und P2 auch nur wenn mir jetzt noch ein Knopf aufgehen würde wodurch ich 3-4 Sec. finde, aber trotzdem will ich mein möglichstes geben.

Bedeutet also, ich habe jetzt noch Oschersleben mit Yart Racing School Germany am 20.&21.7. gebucht, als Warmup für den Lauf am 25.-26.7.
Werde also schon am 19.7. nach Oschersleben Fahren um dann 2 Tage die Strecke kennen zu lernen. Dann werde ich von Donnerstag Abend bis Sonntag ein Appartment mieten (Rückfahrt wegen der kurzen Zeit lohnt sich nicht) und mich erholen, MTB nehme ich auch mit und kann dann am Sa nochmals ne Runde gehen (Fr wird mein Körper eher Regeneration brauchen, und So will ich nicht zu sehr belasten da dann Mo/Di eh wieder Streng genug werden). Wobei es dort oben vermutlich keine Berge gibt (war noch nie in der gegend), aber dann gehts hald geraudeaus :D

Da mein Reifenvorrat dann natürlich nicht mehr reichen wird (also VR habe ich eh schon davor 1 bestellt) werde ich nochmal 2 VR und 1 HR (Sc1)kaufen.
Dann Fahre ich mein montierter vorderen K2 noch die 2 Tage in Osche als Warmup, dann hat der eh schon 5 Tage oben und wandert in den Müll. HR werde ich wohl 2 Tage den montierten SC1 welcher nur 1 Sprintrennen hinter sich hat durch fahren da ich es nur als Training sehe und keine Top Zeiten brauche.
Für den FR Cup kommt dann ein neuer K1 fürs Training hinten rein und fürs rennen ebenfalls ein angefahrenen SC1 welcher auch nur 1 Sprintrennen sah. Vorne gibts ein neuen SC1.

Dann habe ich nach Oschersleben noch 1 nagelneues SC1 vorne und ein 2 Tage alter, das reicht für die restlichen 6 Renntage.
Für hinten habe ich dann noch 1 neuen SC1, 1 angefahrenen K1 und 2 neue K1, das dürfte sich gut ausgehen für 6 Renntage.

So lautet mein Plan.
Die aktuelle Pause tut aber wirklich gut. Sind zwar doch nur 5 statt 6 Wochen durch mein Warmup dann, aber in dem 1,5/2 Wochen Takt weiter wäre dann irgendwann auch wenn es irre Spaß macht zu Straff geworden. Ich habe zwar noch keine Kinder, aber trotzdem dreht sich das Leben in der Zeit fast nur ums Fahren, Trainieren, Arbeiten, und zwischendurch etwas Haushalt.
Aktuell bin ich zwar auch 6 Tage die Woche am Arbeiten, aber habe kein Stress mit Vorbereiten der Maschine da ich noch 2,5 Wochen Zeit habe.


Jedoch darf ich ende dieser Saison die dokumentierten zahlen NICHT zusammen Rechnen, denn dann falle ich sofort in ein Koma und muss bei erwachen sofort zu einem Psychiater der mich heilt...
 
Thomas91

Thomas91

Legendärergixxer
Themenstarter
Dabei seit
03.07.2011
Beiträge
6.063
Ort
Vorarlberg
Motorrad
GSX-R750 K8
So, alles geplant :D

Am Montag den 18. geht es erstmal zum Dachi, den alten Haudegen wieder mal besuchen uf ein Bierchen und evtl. Grillabend. Am Dienstag geht es dann weiter nach Oschersleben wo ich evtl. auch schon ein anderen Fahrer habe der ebenfalls alleine Anreist. Mi und Do wird dann gefahren und Trainiert bevor es dann Donnerstag Abend weiter nach Magdeburg geht. Da habe ich ein recht Preiswertes Hotel gefunden mit Pool, Sauna und Fitnessraum :D
Am Freitag werde ich je nach dem was mein Körper mir sagt entweder gemütlich mit dem Rad ne Runde drehen oder Pool und Saunatag einlegen und entspannen. Am Samstag gibt es dann sicher eine große Radtour bevor es dann am Sonntag wieder richtung Ring geht damit ich am Mo/Di richtig angasen kann bei FR.
Dürfte ne geile Woche werden.

Falls jemand noch Tipps für Sehenswürdigkeiten o.ä. hat rund um Oschersleben, dann immer her damit, Freitag und Sonntag brauche ich noch ein Programm, wobei ich zur Not auch zum Ring kann da dort irgend ne Classic Bike Veranstaltung ist, da lässt sich die Zeit bestimmt auch gut rum bringen.


Vermutlich werde ich dann nachm Event nachhause kommen und merken das es mir garnichts gebracht hat und ich wieder meinen 4. oder 5. Stammplatz eingefahren habe :D:D Aber egal, dann habe ich mein bestes gegeben.
Und mir genügt es schon wenn ich möglicherweise nach dem ersten Turn bei FR vorne bin und die anderen denken "alter, was geht mit dem". Auch wenn sie mich danach direkt wieder schnappen, eine kurze Zeit der "dicke Eier gefühl" hatte ich dann :D
 
dachi

dachi

Supergixxer
Dabei seit
11.06.2019
Beiträge
944
Ort
63607
Motorrad
GSX-R 1000R
Grillen kriegen wir hin!
Bier...werde ich trinken,Du bist im Training ;)
Ich schau das ich mich ab mittag auf der Arbeit ausklinke....

Und wenn de Mann mit "Schraube im Kopf" lust hat darf der auch gerne kommen........ kriegst auch ne Umarmung 😘
 
Thema:

2. Karriere im hohen alter - GSX-R goes Racetrack

2. Karriere im hohen alter - GSX-R goes Racetrack - Ähnliche Themen

  • Motor läuft zu fett und sehr hoher Spritverbrauch GSXR 1000 K5/K6

    Motor läuft zu fett und sehr hoher Spritverbrauch GSXR 1000 K5/K6: Moin Leute, habe vor ein paar Wochen oben genannte Kilogixxer (K6 )erstanden. Habe zu Vatertag die erste runde damit gedreht. Habe ca. 14l...
  • SBK: Toseland will die Talfahrt seiner Karriere beenden

    SBK: Toseland will die Talfahrt seiner Karriere beenden: Der Brite James Toseland will bei BMW Italia an alte Erfolge anknüpfen - Bei Yamaha hatte der 30-Jährige rasch gemerkt, dass er nicht erwünscht...
  • Toselands großes Jahr: 2009 fällt Toselands Karriere-Entscheidung

    Toselands großes Jahr: 2009 fällt Toselands Karriere-Entscheidung: James Toseland macht sich Druck. Weiterlesen...
  • Gixxer Karriere

    Gixxer Karriere: Hier mal ein paar pics von meinen orangen Gixxen...bis jetzt..:D :D
  • meine Rennsport-Karriere

    meine Rennsport-Karriere: in der Superbike-WM Hier mit Rossi Und auf dem Podest (nach dem Aufz?nden mit Edwards und Pedrosa)
  • meine Rennsport-Karriere - Ähnliche Themen

  • Motor läuft zu fett und sehr hoher Spritverbrauch GSXR 1000 K5/K6

    Motor läuft zu fett und sehr hoher Spritverbrauch GSXR 1000 K5/K6: Moin Leute, habe vor ein paar Wochen oben genannte Kilogixxer (K6 )erstanden. Habe zu Vatertag die erste runde damit gedreht. Habe ca. 14l...
  • SBK: Toseland will die Talfahrt seiner Karriere beenden

    SBK: Toseland will die Talfahrt seiner Karriere beenden: Der Brite James Toseland will bei BMW Italia an alte Erfolge anknüpfen - Bei Yamaha hatte der 30-Jährige rasch gemerkt, dass er nicht erwünscht...
  • Toselands großes Jahr: 2009 fällt Toselands Karriere-Entscheidung

    Toselands großes Jahr: 2009 fällt Toselands Karriere-Entscheidung: James Toseland macht sich Druck. Weiterlesen...
  • Gixxer Karriere

    Gixxer Karriere: Hier mal ein paar pics von meinen orangen Gixxen...bis jetzt..:D :D
  • meine Rennsport-Karriere

    meine Rennsport-Karriere: in der Superbike-WM Hier mit Rossi Und auf dem Podest (nach dem Aufz?nden mit Edwards und Pedrosa)
  • Oben